Die Schweizer neigen in ihrer Sprache ja gerne zu Verkleinerung. Kein Wunder also, dass vom Munot-Glöggli die Rede ist. Wer – wie die Singener Freunde des Hohentwiel – das Geläut der Munot-Wächterin abends um 21 Uhr live erlebt, sieht