Seit Dienstag nach Pfingsten dürfen die Fitness-Studios im Land wieder öffnen. Die ersten beiden Tage hält sich der Ansturm der Mitglieder aber noch in Grenzen. Manche erkundigen sich auch erstmal telefonisch, ob geöffnet ist und was geht.

Normalerweise ist dienstags nicht einer der Tage, an denen ich das Fitness-Studio besuche. Doch am Dienstag nach Pfingsten musste es einfach sein. Endlich, nach fast drei Monaten Pause hat das Studio wieder auf und ich kann meine geliebte Indoor-Cycling-Einheit fahren. Ganz allein im Fitnessraum ist das auch jetzt kein Problem. Gruppenkurse auf dem Spinbike finden vorerst aber nicht statt, betont FAZZ-Geschäftsführer Josef Husli.

SÜDKURIER-Mitarbeiterin Susanne Gehrmann-Röhm beim Spinning.
SÜDKURIER-Mitarbeiterin Susanne Gehrmann-Röhm beim Spinning. | Bild: Josef Husli

Das FAZZ-Gesundheitszentrum ist gemäß den Corona-Regelungen direkt nach Pfingsten wieder gestartet, allerdings mit den notwendigen Einschränkungen. Vorerst. Bis es weitere Lockerungen geben wird. So kann man derzeit nicht Duschen und auch die Sauna ist nicht in Betrieb. Geschäftsführerin Anette Husli-Krohmer hofft, dass die Benutzung der Duschen und der Sauna aber bald wieder möglich sein wird. Am besten solle man direkt im Sportzeug kommen, empfiehlt das FAZZ in einer Mail, die alle Mitglieder vor Pfingsten bekommen haben.

Überall im Studio stehen Spender mit Desinfektionstüchern oder Spray bereit. Regelmäßig putzen die Mitarbeiter über die Geräte, doch auch die Nutzer wischen die Griffe nach Gebrauch ab. Das ist selbstverständlich und schon verinnerlicht. Da die Räumlichkeiten im FAZZ nicht so beengt sind, stehen die Geräte von jeher meist schon im geforderten Mindestabstand. Nur ein paar Geräte mussten auseinandergerückt werden.

Jedes zweite Gerät gesperrt

Bei den Ausdauergeräten ist derzeit jedes zweite Gerät gesperrt. Die Pause hat das FAZZ-Team auch genutzt, um die Räumlichkeiten neu zu streichen. Und es gab für die Mitglieder regelmäßige Online-Kurse und Tipps für eine gesunde Ernährung. Das FAZZ beginnt nun auch wieder mit einem eingeschränkten Kursprogramm, wofür man sich telefonisch oder vor Ort anmelden kann. Die Reha-Kurse werden dann eine Woche später wieder starten.

„Wir hatten in der Pause viele Telefonate und auch jetzt rufen Mitglieder an, weil sie wissen wollen, wie es läuft“, so Josef Husli. Der große Andrang sei es in den ersten zwei Öffnungstagen noch nicht, doch nach den Erfahrungen in anderen Bundesländern, wo Fitnesscenter schon länger geöffnet sind, würden nur rund ein Drittel der Mitglieder in den ersten drei Wochen nach Wiedereröffnung kommen, so Husli. Werner Jaeger ist auch froh, dass das Studio wieder offen hat. Er macht beim ersten Besuch nach der Pause nach dem Aufwärmen gleich den „E-Gym-Gerätezirkel“. „Ich bin froh, dass ich wieder kommen kann“, sagt er.

Letztes Training am 9. März

Auch ich mache diese Runde Krafttraining, bestehend aus zehn Geräten. Am 9. März habe ich ihn zum letzten Mal durchlaufen, sagt mir das Display. Ganz schön lange her ist das. Einige Gewichte setze ich lieber ein wenig runter, denn das Gerätetraining kam schließlich in den letzten Wochen im Leben gar nicht vor. Radfahren hingegen schon, und das nicht zu knapp.

Das könnte Sie auch interessieren

Dennoch genieße ich die erste Indoor-Cycling-Einheit, die mir – dank der Landschaften, die mir das Programm zeigt – die Illusion geben, ich würde die Alpe D‘Huez hochfahren oder befände mich auf der US-amerikanischen Halbinsel Cape Cod. Schöne Bilder, fetzige Musik und Motivation durch die Stimme des Trainers – das treibt mich in diese Stunde als Abwechslung zum Radeln in der Natur. Und das wieder regelmäßig. Endlich!

Corona-Tagebuch

Jetzt wieder verfügbar: die Digitale Zeitung mit dem neuen iPad und 0 €* Zuzahlung

*SÜDKURIER Digital inkl. Digitaler Zeitung und unbegrenztem Zugang zu allen Inhalten und Services auf SÜDKURIER Online für 34,99 €/Monat und ein iPad 10,2“ (32 GB, WiFi) für 0 €. Mindestlaufzeit 24 Monate. Das Angebot ist gültig bis zum 12.07.2020 und gilt nur, solange der Vorrat reicht. Ein Angebot der SÜDKURIER GmbH, Medienhaus, Max-Stromeyer-Straße 178, 78467 Konstanz.