Die Stadtverwaltung weitet ihr Testangebot aus. So soll sichergestellt sein, dass jeder Bewohner in Singen und den Ortsteilen nicht mehr als eine Viertelstunde Fußweg zu einer Teststation benötigt. Ab Montag, 12. April, wird ein Stadtbus als mobile Teststation umgerüstet und dann in verschiedenen Wohngebieten sowie in den Ortsteilen jeweils für eine Stunde Station machen. Dort kann man sich dann ohne Voranmeldung und kostenlos auf das Corona-Virus testen lassen, so die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung. Die mobile Testaktion soll immer montags und dienstags einer jeden Woche unterwegs sein und das bereits bestehende Angebot ergänzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Am Montag steht der Bus von 9 bis 10 Uhr im Wohngebiet Twielfeld (Sauerbruchstraße/Ecke Im Twielfeld), von 11 bis 12 Uhr vor dem Rathaus im Ortsteil Hausen, von 13 bis 14 Uhr vor dem Rathaus in Schlatt und von 15 bis 16 Uhr bei der Feuerwehr im Ortsteil Friedingen. Ab Dienstag, 13. April, ist der Bus von 9 bis um 10 Uhr im Wohngebiet Bruderhof (Feldbergstraße westlich Stichstraße, neben dem Glascontainer), von 11 bis 12 Uhr steht er im Wohngebiet Kanalstraße/Libellenweg am Hinterausgang des Aachbades in der Weiherstraße und von 13 bis 14 Uhr im Wohngebiet Masurenstraße zwischen der Samland- und Stettiner Straße. Im Ortsteil Bohlingen wird er am Rathaus von 15 bis 16 Uhr für Testwillige bereitstehen.