Wegen der Corona-Pandemie bleibt die Stadthalle Singen bis einschließlich 15. Juni geschlossen. Wie es in einer Mitteilung der Stadt heißt, haben sich Oberbürgermeister Bernd Häusler und Roland Frank, Geschäftsführer Kultur und Tourismus Singen, dabei mit den jeweiligen Veranstaltern abgestimmt und – soweit planbar – die Verlegung von Shows und anderen öffentlichen Veranstaltungen festgelegt. Bisher galt der Veranstaltungsverzicht in der Stadthalle bis zum 30. April.