Film ab für die besten Ausbildungsplätze. Das ist die Idee des Azubispots, der jeweils 20 Arbeitgeber zur Präsentation ihres Unternehmens in die Kinos der Region einlädt. In Zeiten von Fachkräftemangel und offenen Lehrstellen muss sich die Wirtschaft etwas einfallen lassen.

Jörg Hiltmann, Geschäftsführer der Media-Agentur Ravensburg, habe das Konzept vor gut drei Jahren entwickelt, um jungen Leuten ab den neunten Schulklassen eine andere Plattform zu bieten, erklärt Pressesprecherin Daniela Lauenroth. Arbeitgeber hätten nach neuen Formaten gesucht, weil sie auf den Bildungsmessen nicht richtig ins Gespräch mit den Jugendlichen gekommen seien. „In den Kinos können wir den jungen Menschen eine andere Atmosphäre bieten als in einer Messehalle“, so Lauenroth.

Das könnte Sie auch interessieren

Das Foyer des Kinos werde sich in eine Messehalle verwandeln, heißt es vom Cineplex-Betreiber. Seit Ende 2021 sind die Kinos in Singen, Konstanz, Friedrichshafen und Reutlingen dabei. Mussten die Termine anfangs wegen der Corona-Pandemie verschoben werden, so läuft der Azubispot in den Kinos seit eineinhalb Jahren nach Plan.

„Ob Aerospace, Polizei oder Caritas: Alle Unternehmen haben jeweils zweimal 15 Minuten Zeit, um sich in den Kinosälen zu präsentieren“, erklärt Daniela Lauenroth. „Das kann ein kleiner Schaukampf dreier Auszubildender um die beste Lehrstelle sein, das kann aber auch ein Film über das Unternehmen oder ein Interview sein.“ Hierbei gebe es keine Grenzen.

Schon über 400 Schüler angemeldet

Um die Besucher zu motivieren, mit den Ausstellern ins Gespräch zu kommen, werden Gutscheine vergeben, die in Kinokarten umgewandelt werden können. Außerdem werden Punkte für einen Abräumsaal vergeben, in dem die Besucher sich schließlich kleine Geschenke aussuchen dürfen.

Das Singener Kino Cineplex soll für einen Tag zur Startrampe für die Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz werden.
Das Singener Kino Cineplex soll für einen Tag zur Startrampe für die Suche nach dem richtigen Ausbildungsplatz werden. | Bild: Lucht, Torsten

Zuletzt waren schon 400 Schüler von Klasse 9 aufwärts angemeldet. Doch nicht nur Schüler, sondern auch Job-Suchende sind am Donnerstag, 22. September, zwischen 9 und 16 Uhr im Cineplex in der Singener Bahnhofstraße willkommen. Auch wenn es bisher in den seltensten Fällen direkt zum Abschluss eines Ausbildungsvertrags gekommen sei, so würden doch wertvolle Kontakte geschmiedet, sagt Lauenroth.

Das könnte Sie auch interessieren