Wie die Polizei mitteilt, hat das Tier am Dienstag gegen 13.15 Uhr mehrere Autos angegriffen und dadurch verschmutzt. Der Schwan habe sein Spiegelbild in den Autos attackiert, um sein Revier zu verteidigen. Die Tierrettung fing das Tier laut Polizeiangaben ein, untersuchte es auf Verletzungen und ließ den Schwan anschließend wieder frei. Anwohner kennen demnach dieses Verhalten bereits aus leidvoller Erfahrung: Der Schwan verteidige sein Revier jedes Jahr zur gleichen Zeit auf diese Art und Weise.