Zwei Leichtverletzte und Schaden von rund 8500 Euro hat am Mittwochmittag gegen 12.15 Uhr ein Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen am Kreisverkehr bei der Kreuzung von Georg-Fischer- und Güterstraße gefordert. Der Lenker eines in Richtung Rielasinger Straße fahrenden Audi bemerkte laut Polizei zu spät, dass vorausfahrende Fahrzeuge vor dem Kreisverkehr halten mussten, und prallte deshalb trotz eines Bremsmanövers in das Heck eines Fiat, der dadurch auf einen Smart aufgeschoben wurde. Der Fahrer des Fiat und die Fahrerin des Smart wurden dabei leicht verletzt, wie es im Polizeibericht heißt.