Ein Tatbeteiligter soll die auf einer Parkbank sitzende Frau zunächst von hinten ergriffen und auf den Boden gezogen haben. Dort hätten er und sein Begleiter versucht, die sich wehrende Frau zu entkleiden, berichtet die Polizei. Dabei soll die Frau von einem der Tatbeteiligten mehrfach in das Gesicht geschlagen worden sein. Durch einen Tritt in den Genitalbereich eines der Angreifer gelang der Frau nach ihren Schilderungen schließlich die Flucht.

Bei den Tatverdächtigen soll es sich nach der Beschreibung der Geschädigten um zwei dunkelhäutige, zirka 30-jährige Männer gehandelt haben. Beide Personen sind nach der Beschreibung der Frau 1,70 bis 1,80 Meter groß, von schlanker bis sehr schlanker Gestalt und trugen dunkle Bekleidung. Die Aussagen beruhen derzeit lediglich auf den Angaben der Frau. Zeugen, die den von ihr beschriebenen Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die beschriebenen Personen geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei Singen, 07731/888-0, zu melden.