Ein Werkstattraum im Keller eines Mehrfamilienhauses begann am Donnerstag gegen 16 Uhr in der Matthias-Grünewald-Straße zu brennen. Vermutlich durch einen technischen Defekt entzündeten sich eine oder mehrere Batterien, sie die Polizei berichtet. Ein Bewohner des Hauses wurde auf die Rauchentwicklung aufmerksam, verständigte die Feuerwehr und evakuierte das Gebäude. Mit fünf Fahrzeugen und 17 Mann rückte die Freiwillige Feuerwehr Singen an den Brandort aus. Rasch war der Brand gelöscht. Der Brandentdecker sowie sein Sohn wurden vorsorglich mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe konnte bislang noch nicht beziffert werden.

Die Abgabe von Stimmen steht derzeit nicht zur Verfügung. Wir bitten um Verständnis.