Ob Fremdsprachen, Gesundheit, Kultur oder Computer-Grundlagen: Die Volkshochschule (VHS) Landkreis Konstanz hat mit fast 1800 Kursangeboten ein breit gefächertes Angebot für das kommende Semester zusammengestellt. Das mehr als 200 Seiten starke Programm mit Kursen, Seminaren, Vorträgen und Übungseinheiten sowie die Faltblätter liegen aus.

Im Fortbildungsprogramm "Fit im Ehrenamt" können sich freiwillig Engagierte in Singener Vereinen oder Initiativen auf eine Kosteneinsparung freuen: Erstmals wird die Stadt Singen die Kursgebühr bezuschussen. "Uns ist es wichtig, die Vereine durch Profis in ihrer tätigen Arbeit zu unterstützen", erklärte Bürgermeisterin Ute Seifried bei der Vorstellung des neuen Programms durch Nikola Ferling (VHS Singen) und Dorothee Jacobs-Krahnen (VHS Konstanz).

Singen gewährt einen Zuschuss

Mit bis zu 40 Euro pro Veranstaltung und Teilnehmenden wird sich die Stadt an der Gebühr der zwölf Kurse im Angebot "Fit im Ehrenamt" beteiligen. Diese Kostenübernahme können alle Kursteilnehmer in Anspruch nehmen, die bereits seit einem Jahr in einem Amt tätig sind oder sich informieren möchten, bevor sie Verantwortung übernehmen. Die Wahl des Veranstaltungsortes steht Interessierten frei, die Kurse finden in Singen, Konstanz und Stockach statt.

Wie Nikola Ferling berichtete, wurden die Angebote zur beruflichen Weiterbildung, für die sich Arbeitnehmer bis zu fünf Arbeitstage innerhalb eines Kalenderjahres freistellen lassen können, gut angenommen. Neun Bildungszeitangebote bietet das neue Programm auch in Singen-Stadt.

Ein wichtiges Thema ist für Ferling das Angebot zur Grundbildung wie Lesen und Schreiben, mit dem nicht nur Asylsuchende angesprochen werden sollen. "In Deutschland können 7,5 Millionen Erwachsene nicht ausreichend lesen und schreiben", erläuterte Ferling. Die VHS sei die einzige Einrichtung im Landkreis, die Grundkenntnisse in verschiedenen Bereichen vermittelt. In Singen besteht die Möglichkeit, auch einen Hauptschulabschluss zu erreichen. Deutsche Analphabeten können sich anonym beraten lassen.

Bei der Zusammenstellung eines neuen Semesterprogramms werde versucht, Themen und Trends aufzugreifen, die bei der Planung des Programms aktuell sind. Schwerpunkte seien die Themen Religionen und Europa. "Um Zugang zu finden, versuchen wir in der Vortragsreihe ,Jahr der Religionen' das Juden- und Christentum und den Islam aus verschiedenen Blickwinkeln zu beleuchten", erläuterte Dorothee Jacobs-Krahnen.

Im Bereich Bewegung und Entspannung können Interessierte im neuen Semester mit einer Zehnerkarte verschiedene Angebote ausprobieren. Für Sozialpassinhaber gelten weiterhin Ermäßigungen, Tafelkunden können Restplätze kostenlos belegen.


Angebote auch in Ferien

Die VHS Landkreis Konstanz bietet im Frühjahr/Sommer-Semester insgesamt 476 Kurse in Singen an. Start des Semesters ist am 1. März. Auch in den Sommerferien wird es Kursangebote geben. Das Programmheft mit Anmeldungsformular liegt an zahlreichen Stellen aus. Anmeldungen für Kurse sind auch via E-Mail möglich, und zwar per Schreiben an die Adresse singen@vhs-konstanz.de.

Informationen unter: www.vhs-landkreis-konstanz.de