Singen Unbekannter attackiert Frau in Singener Südstadt

Mann geht mit Pfefferspray auf die 31-Jährige los. Dem Opfer gelingt die Flucht in ein nahe gelegenes Gebäude.

Wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt die Polizei gegen einen Unbekannten, der am späten Sonntagabend zwischen 22.40 und 23.30 Uhr eine 31-jährige Frau in der Worblinger Straße zwischen Zeppelin-Realschule und Josef-Kirche mit Pfefferspray attackiert haben soll.

Nach Angaben der Geschädigten war diese vom Bahnhof in Richtung Maggi-Unterführung gegangen, als sie einen männlichen verfolger bemerkte. Er sei ihr laut Polizei mit einem roten Mountainbike über die Julius-Bührer-Straße bis in die Maggistraße gefolgt. Nachdem der Unbekannte die 31-Jährige angesprochen hatte, hielt er sie plötzlich fest und sprühte ihr Pfefferspray ins Gesicht. Der Frau gelang es, den Mann wegzustoßen und sich zu einem Gebäude zu flüchten, wo ihr geholfen wurde.

Von dem unbekannten Täter, dessen Motive noch völlig unklar sind, liegt der Polizei folgende Beschreibung vor: Er soll sportlich, etwa 35-40 Jahre alt und zirka 1,80 Meter groß sein. Er trug einen Bart, hellbraune auf der Seite kurz geschnittene Haare sind.

Personen, die im fraglichen Zeitraum Verdächtiges auf der Fußstrecke des Opfers beobachtet haben oder sonst sachdienliche Hinweise zu dem Mann geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Singen in Verbindung zu setzen, Tel. (07731)888-0.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Herbstliche Weine vom Bodensee
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren