Die Bohlinger Trubehüeterzunft lädt am Samstag, 20. Juli, ab 17 Uhr zum alljährlichen Weinfest rund um den Kirchplatz ein. Dies teilte der Verein in einer Pressemitteilung mit. Gekostet werden darf vom Bohlinger Wein, der seit 2002 durch den Winzer Hans Rebholz am sonnigen Südhang des Bohlinger Galgenbergs angebaut wird.

Einheimische Spezialitäten

Das Fest um den edlen Tropfen erfreut auch über die Ortsgrenzen hinweg einer großen Bekanntheit und hat sich als generationenübergreifendes Sommerfest etabliert. Neben einer Auswahl an Weiss-, Rot- und Rosé-Weinen wird es wieder den beliebten Rosé Secco geben. Zu Essen gibt es herzhafte und süße Dünnele-Variationen, einen traditionellen Jausenteller, Fischknusperle und Käsevariationen.

Ausstellung und Gewinnspiel

Ab 19 Uhr spielt die Stimmungsband „Zwicks Mi & Betty“ auf und lädt zum Mitsingen und Mittanzen ein. Zudem gibt es eine Sonderausstellung zur Geschichte der Trubehüeter Zunft. Hier sollen Fotos, historische Häser und andere Gegenstände ausgestellt werden.

Bei einem Gewinnspiel kann man mit Know-how und etwas Glück gewinnen. Die Gewinner werden noch am Abend bekannt gegeben. Außerdem zeigt der Heimat- und Museumsverein Bohlingen im Rathaus seine historische Ausstellung. Bei schlechtem Wetter wird das Fest in die Aachtalhalle verlegt.