Die fußballbegeisterten Kinder in Bohlingen haben es gut. Auf zwei Rasenplätzen können Mädchen und Jungen über das ganze Jahr beim Sportverein (SV) ihrem Hobby Fußball nachgehen, in den Pfingstferien ist das Angebot zusätzlich aufgestockt worden. Eine Fußball Soccer Arena mit umlaufender Bande steht neben dem Aachtalsportplatz bereit, dazu gab es nun ein dreitägiges Fußball-Camp mit qualifizierten Trainern. Finn-Luca Böhm (6 Jahre) hatte mit weiteren 40 Kindern und Jugendlichen aus der Umgebung viel Spaß bei den vielen Übungen, beim Torschusstraining und als Torwart beim Fangen der Bälle, die aus einer Torschussmaschine kamen. „Ich bin genauso begeistert wie mein Sohn, das Camp ist ein echtes Erlebnis, der psychologische Umgang der Trainer mit den Kindern ist klasse. Dazu bietet der Sportverein Bohlingen ein tolles Umfeld, dafür gebührt ein großes Lob“, sagte Nicole Böhm.

Technik und Koordination werden mit spielerischen Übungen geschult, dribbeln, abspielen, freilaufen im Spielaufbau und Torschüsse waren weitere Schwerpunkte. Den Teilnehmern merkte man an, dass sie mit Herzblut und Spaß bei der Sache waren.

„Unser Ziel ist es, die Begeisterung von Kindern und Jugendlichen für Sport und Bewegung zu erhalten, zu fördern und sie damit zu einer aktiven und gesunden Lebensweise zu motivieren“, erklärte Thorsten Talmon, Projektleiter der Deutschen Fußball Kinder Akademie mit Sitz in Schorndorf bei Stuttgart. Unter professioneller Anleitung sollen sich die Kinder sportlich und fußballerisch weiterentwickeln und das Gelernte im Vereinstraining und in ihrer Freizeit vertiefen.

Talmon dankte dem gastgebenden SV Bohlingen dafür, dass das dreitägige Camp so reibungslos habe ablaufen können. SVB-Jugendleiter Joachim Ley und Gisela Lessmeister hatten mit einem Team das Rahmenprogramm einschließlich Verpflegung für die Teilnehmer organisiert.

Bildergalerie:https://www.suedkurier.de/region/Singen~bilder/Fussball-Camp-in-Singen-Bohlingen;cme1368422,12111348