Ein 41 Jahre alter Mann hat am Dienstag gegen 18.45 Uhr in der Alemannenstraße mit einer Schreckschusspistole um sich geschossen. Wie die Polizei in einem Pressetext informierte, meldete sich eine Zeugin, dass der Mann mit einer Pistole zwei Schüsse abgegeben habe und anschließend in Richtung Höristraße gegangen sei. Laut Polizei wurde eine sofort eingeleitete Suche nach dem Mann gestartet. Beamte fanden den 41-Jährigen anschließend in der Freiheitsstraße. Dem stark alkoholisierten Mann wurde der Schreckschussrevolver abgenommen und Handschellen angelegt, teilt die Polizei weiter mit. Anschließend wurde er auf eigenen Wunsch in eine Fachklinik gebracht.