Beim alljährlichen Mainau-Ausflug im Rahmen der Lindauer Nobelpreisträgertagung führen auf dem österreichischen Passagierschiff Sonnenkönigin neben 39 Nobelpreisträgern auch 25 Aussteller namhafter deutscher Institutionen, die sich durch erfolgreiche Entwicklungen und besondere Innovationen in Wissenschaft und Forschung auszeichnen, mit. Begleitet wurde diese Gruppe von etwa zwei Dutzend Lehrern der internationalen Bildungsinitiative „Teaching Spirit“ und mehreren hundert leistungsstarken Studenten und Promovierender aus aller Welt.

Fachdiskussion mit dem „Vater des Internets“

Eine besondere Ehre wurde Elena Krasnova (18), diesjährige Abiturientin des Hegau Gymnasiums (Note 1,0) zuteil. Sie war eingeladen, zwischen letzter Prüfung und Abiball ihr am diesjährigen Landeswettbewerb Baden-Württemberg erfolgreiches Jugend-forscht-Projekt „Magnetfeldvermessung in Abhängigkeit der Spulengeometrie“ gemeinsam mit den anderen Ausstellern auf der Sonnenkönigin zu präsentieren. Dabei war ihr Stand mit den glänzenden Kupferspulen stets umlagert. Einige Koryphäen, wie etwa William Phillips (Nobelpreis Physik 1997 für Laserkühlung) oder Vinton Cerf, der als einer der Gründerväter des Internet gilt, verwickelten Elena in fachliche Diskussionen. Ein Ausstellerteam des Max-Planck-Instituts für Plasmaphysik in Greifswald hat ihr prompt ein Praktikum in Aussicht gestellt – beste Voraussetzung für ein Studium der Maschineningenieurs-Wissenschaften an der ETH Zürich, das Elena im Herbst beginnen wird.

Schülerforschungszentrum soll eingerichtet werden

Begleitet wurde Elena von ihrem Physiklehrer und Projektbetreuer Martin Stübig, der sich mit den anderen anwesenden Lehrern über Möglichkeiten und Konzepte der Schülerförderung in den Naturwissenschaften austauschte. Stübig wünscht sich, noch mehr Schülern solche Kontakte zu ermöglichen. Zielführend sind dazu die gemeinsamen Planungen mit Kollegen weiterer Singener Schulen und der Stadt Singen, unterstützt durch den Landkreis Konstanz und den Verein „Singen aktiv“, in Singen ein Schülerforschungszentrum einzurichten.