Singen Schöner campen auf der Offwiese

Der Singener Festplatz wird im westlichen Teil gerade saniert. Hier dürfen Wohnmobilisten in ihren Fahrzeugen übernachten

Wenn Großzügigkeit ausgenutzt wird, dann hat sie schnell ein Ende. Das ist bedauerlich für all jene, die sich an die gesetzten Regeln halten. Plötzlich müssen sie Gebühren bezahlen, wo sie zuvor freien Aufenthalt genießen konnten. Die Rede ist von den Wohnmobilisten, die nach Singen kommen. Einen eigenen Campingplatz hat die Stadt nicht, wohl aber 25 Stellplätze mit einer kleinen Infrastruktur für die Weltenbummler.

Nach der Landesgartenschau 2000 hatte die Stadt Singen sich dazu entschlossen, diese Plätze auf der Offwiese am Rande des Festplatzes auszuweisen. Die mobilen Urlauber durften die Plätze drei Tage lang kostenlos nutzen. Für Strom, Wasser und Abwasserentsorgung ist auf der Offwiese gesorgt. Schnell hatte es sich unter den Campern herumgesprochen, dass es unterm Hohentwiel einen Platz gibt, von dem aus der Weg zu den Restaurants und Geschäften in der Innenstadt nicht weit ist. Auch als Start und Ziel für Wanderungen und Radtouren eigne sich der Standplatz gut, wie die Besucher immer wieder gerne erwähnen.

Die meisten Gäste hielten sich an die Drei-Tage-Regel. Es gab aber auch Fahrzeuge, die unbemannt über Wochen und Monate dort geparkt wurden und den Reisenden den Platz wegnahmen. Die Aufforderung, ihr Campingmobil andernorts zu parken, wurde ignoriert. Die Mobile blieben stehen.

Mit einer Standgebühr von 5 Euro pro Tag wollen die Touristiker nun Bewegung auf den Platz bringen. „150 Euro pro Monat sind sicher ein Wort“, sagt Jörg Unger. „Es geht uns nicht ums Kassieren, sondern um die Einhaltung der Reglen.“ Wer aber nur drei Tage bleibt, kann die Gebühr leicht verschmerzen. Man wolle die Wohnmobilisten ja nicht bestrafen, erklärt Unger die moderate Parkgebühr.

Nun wird der Platz neu befestigt. Ende April soll er wieder für die Besucher zur Verfügung stehen. Eine Parkuhr wird installiert. Und dann soll der städtische Gemeindevollzugsdienst die Plätze auch in seine Kontrollrunden aufnehmen.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Die leckersten Gins vom Bodensee und Schwarzwald
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Engen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren