Das vergangene Singener Hohentwiel-Festival hat es eindrucksvoll gezeigt: Der deutsche Schlager begeistert viele Menschen und lockt sie in Scharen. Diese leichte Musikkost verkörpert fast keiner besser als Dieter Thomas Kuhn. Dessen Auftritt war mit 4000 Besuchern schon monatelang im Vorfeld ausverkauft. Mit solchen Zahlen konnten Beth Ditto, Kontra K und die Kultband Alan Pearson Project beim Hohentwiel-Festival nicht mal im Ansatz mithalten. Selbst Menschen, die völlig anderen Musik-Gattungen frönen, ließen sich anstecken von Kuhns recycelten Gute-Laune-Hits, die Schlagerstars vergangener Jahrzehnte ursprünglich gesungen hatten. Wenn Party-Stimmung den Ballermann in die Region bringt, feiern ganze Generationen mit. Vorbei sind die Zeiten, als der Schlager verpönt war und seine Fans heimlich zum Musik hören in den Keller gingen.

So wird auch die im vergangenen Jahr erstmals aufgelegte Schlagerparty Bodensee ahoi am kommenden Samstag, 25. August, wieder viele Party-Fans anziehen. Neben Beatrice Egli wollen bekannte Größen der Schlager- und Mallorca-Szene, wie Achim Petry, Markus Becker und Jack Allee, die Stimmung anheizen. Feiern bis zum Abwinken, lautet das Motto. Im vergangenen Jahr ließen es Jürgen Drews und Vanessa Mai krachen. Dies alles im am Bodensee-Ufer mit seinem besonderen Ambiente, wie es auch das Hohentwiel-Festival bietet.

Betrice Egli verzückt die Fans mit ihren Schlagern. Bild: Universal-Musik
Betrice Egli verzückt die Fans mit ihren Schlagern. | Bild: Bodensee ahoi/Universal-Musik

Auch in der Singener Stadthalle sorgen Veranstaltungen mit Schlager und Volksmusik stets für volle Ränge, belegt durch überwiegend älteres Publikum. So will der Österreicher Andy Borg am Sonntag, 7. Oktober, seine erfolgreichen Schlager – auch etwas auf die Schippe genommen – zum Besten geben und als Entertainer mit flotten Sprüchen aufwarten. Mit von der Partie sind Anita und Alexandra Hofmann, die nicht nur mit feinen Stimmen singen, sondern auch mit einer Vielzahl von Instrumenten aufspielen. Dazu treibt Hansy Vogt als "Frau Wäber" seinen Schabernack.

Sein Multitalent stellt Hansy Vogt bei der Klingenden Bergweihnacht am 29. Dezember in der Singener Stadthalle unter Beweis. Er fungiert als Moderator und musikalischer Leiter der Band "Die Feldberger". Beim "Närrischen Ohrwurm", bei dem der SÜDKURIER Mitveranstalter ist, bewertet er als Jury-Mitglied Fasnachtsschlager von Amateur-Bands. Schlager und Volksmusik gibt es bei der Bergweihnacht vorwiegend besinnlich, wie mit der Barfuß-Gruppe "Die Schäfer" sowie Liane und Reiner Kirsten. Das Duo hat schon bei einem Auftritt in der Engener Stadthalle mit viel Pep und großem Charme das Publikum verzückt, wie zuvor bei einem lockeren Gespräch mit Gewinnern einer SÜDKURIER-Verlosung. Schlager und Volksmusik bieten eine große Bandbreite – von den Ballermann-Hits bis zur Bergweihnacht.