Nach einem Überholvorgang am Sonntag gegen 14.40 Uhr auf der A81 bei der Anschlussstelle Geisingen in Richtung Singen soll der Fahrer eines dunklen Wagens, laut Polizei möglicherweise ein BMW, vor einer Renault-Fahrerin so abrupt auf die mittlere Fahrspurgewechselt haben, dass sich die Renault-Fahrerin zu einer Vollbremsung genötigt sah, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Anschließend überholte der unbekannte Raser einen silbernen Wagen auf der rechten Fahrspur und fuhr mit hoher Geschwindigkeit davon.

Nur wenige Sekunden später soll sich der Vorgang laut Polizei mit einem weinroten BMW, der ebenfalls den silberfarbenen Audi rechts überholte, wiederholt haben.

Wie es im Polizeibericht heißt, könne aufgrund des Sachverhalts ein Rennen zwischen den beiden Fahrzeugen nicht ausgeschlossen werden. Das Verkehrskommissariat Mühlhausen-Ehingen, Tel. 07733/9960-0, ermittelt wegen Nötigung und des Verdachts der Teilnahme an einem illegalen Rennen und bittet Zeugen, insbesondere den Lenker des von den beiden Fahrzeugen rechts überholten PKW, sich zu melden. Ebenso werden weiter Zeugen gesucht, die durch das Fahrverhalten der beiden Autofahrer gefährdet wurden oder Hinweise zu den beiden Fahrzeugen geben können.