In Gewahrsam genommen werden mussten am Sonntag gegen 14 Uhr laut Polizei ein 40-jähriger Mann und seine 38-Jährige Begleiterin. Mehrere Anrufer meldeten zuvor, dass die beiden stark alkoholisiert auf Höhe des Waldfriedhofs auf der Fahrbahn der Bundesstraße B34 streiten würden.

Der Mann soll dabei seine Begleiterin geschlagen haben. Wie die Polizei mitteilt, war das Duo bereits gegen 11.45 Uhr in ähnlicher Weise aufgefallen, doch ein angedrohter Gewahrsam zeigte offensichtlich keine Wirkung. Deshalb wurden die beiden beim erneuten Einschreiten zur Wache verbracht, wo der Mann seinen Rausch in einer Gewahrsamszelle ausschlafen durfte. Die 38-Jährige musste ins Krankenhaus verbracht.

Beide erwartet eine Rechnung für die polizeilichen Maßnahmen.