Zu einem gelungenen Geburtstagfest gehören Geschenke und nette Leute, mit denen man feiert. So jedenfalls hielt es der Schlatter Musikverein. Die Party in der bunt geschmückten Halle begann mit einem Sektempfang, während die Band M2Akustik die Gäste musikalisch unterhielt.

OB Bernd Häusler freute sich, der Vorsitzenden, Heike Schläfle, jeweils einen Scheck der Sparkassen-Stiftung und der Stadt Singen überreichen zu dürfen. Glückwünsche überbrachten auch Josef Riederer vom Kulturausschuss und Hannes Deuer vom Musikverein Mühlhausen.

Die Gründer hatten es schwer

Die Jubiläumsfeier war gar nicht so selbstverständlich, wenn man bedenkt, wie schwierig die Geburt dieses Vereins sich gestaltete. Martin Christof, der charmant und mit Humor durch das Programm führte, gab mehrere Anekdoten zum Besten. So erfuhr man, dass die Gründerväter im Jahr 1959 auf wenig Gegenliebe stießen mit ihrer Idee, einen Musikverein zu gründen.

Die Mitglieder des Schlatter Musikvereins feiern ihr 60-jähriges Bestehen mit einer gelungenen Party.
Die Mitglieder des Schlatter Musikvereins feiern ihr 60-jähriges Bestehen mit einer gelungenen Party.

Es war schließlich dem Mühlhauser Dirigenten Helmut Weber zu verdanken, dass das Projekt Fahrt aufnahm. 1961 gab es dafür lobende Worte von Pfarrer Riesterer. „Ihr seid auf viel Skepsis getroffen, aber jetzt, nur zwei Jahre später, könnt ihr allen Zweiflern den Marsch blasen.“

Fleiß und Ausdauer zahlen sich aus

Was man mit Fleiß und Ausdauer erreichen kann, hörte das Publikum nun beim Geburtstagskonzert. Dirigent Michael Bohnenstengel brachte mit 80er-Jahre-Stücken wie „Thriller“ von Michael Jackson, oder „Eye of the Tiger“ von Survivor so richtig Stimmung in den Saal.

Auch durften Melodien aus den 60ern, wie „Im weißen Rössl“, nicht fehlen. Das begeisterte Publikum spendete überwältigendem Applaus. Nach dem Konzert ging die fröhliche Geburtstagsparty noch munter weiter.

Sie wurden von Jürgen Schröder (hinten, 2. von links) für ihre Verdienste geehrt: Kevin Winkler, Heike Schläfle, Christian Krieg (hintere Reihe, v.l.) sowie Sarina Grundl, Doris Vogler, Susanne Bohnenstengel und Daniela Schneider (vordere Reihe, v.l.).
Sie wurden von Jürgen Schröder (hinten, 2. von links) für ihre Verdienste geehrt: Kevin Winkler, Heike Schläfle, Christian Krieg (hintere Reihe, v.l.) sowie Sarina Grundl, Doris Vogler, Susanne Bohnenstengel und Daniela Schneider (vordere Reihe, v.l.).

Einige Musiker wurden am Rand des Konzerts für ihre Treue ausgezeichnet. Jürgen Schröder, stellvertretender Präsident des Blasmusikverbandes Hegau-Bodensee, ehrte Sarina Grundl, Christian Krieg, Kevin Winkler, Susanne Bohnenstengel, Daniela Schneider und Heike Schläfle. Ehrenmitglied Doris Vogler wurde für ihre langjährige Unterstützung geehrt.