Beim MAC-Museum konnte Museumsstifter Hermann Maier 15 Bentleys aus den 30er-Jahren des vergangenen Jahrhunderts empfangen. "Das sind die teuersten Oldtimer der Welt", weiß Maier. Eine Woche sind die legendären Vehikel, von denen es weltweit wohl nur noch 50 Exemplare gibt, vom Schwarzwald ins Schweizer Jura unterwegs. Der Zwischenstopp in Singen hat dabei für mächtig Aufsehen gesorgt. Zahlreich nutzten Oldtimerfreunde die Gelegenheit, einen Blick auf die Raritäten zu werfen. Mehr Bilder im Internet unter www.suedkurier.de/bilder.Bild: Sabine Tesche