Eifrig arbeitet die Stadt Singen an ihrem Ruf als Kultumetropoler des Hegaus. Dazu gehöre auch die konsequente Vernetzung der Angebote, lautet die Überzeugung der Kulturschaffenden. Im Bereich der Singener Ausstellungshallen haben die Verantwortlichen von MAC- und Kunstmuseum jetzt den Schulterschluss geprobt. Und: Die Probe ist gelungen. "Das Kunstmuseum Singen und das MAC – Museum Art & Cars in Singen kooperieren zum Nutzen Ihrer Besucher und zur Steigerung der Attraktivität der Kunststadt Singen", erklärt Museumsleiter Christoph Bauer. Ab sofort bieten beide Häuser eine Kombilösung an. Bei Vorzeigen der in einem Museum gelösten Eintrittskarte an der Kasse des jeweils anderen Ausstellungsortes erhalten die Besucher im zweiten Haus tagesaktuell oder auch noch am Folgetag ermäßigten Eintritt. Um 2 Euro reduziert sich der Eintrittspreis, wenn man beide Einrichtungen besucht.

Besucher sind erfreut

„Schön, dass dies möglich wird“, zitiert Beatrice Dumitrescu vom Singener Kunstmuseum die ersten Gäste, die das Angebot ausnutzen konnten. Und auch Simone Wari vom MAC-Museum ist von der Kombi-Lösung überzeugt. "Das ist eine tolle Sache", sagt sie zur gegenseitigen Unterstützung im gemeinsamen Interesse. Um den MAC-Besuchern das Kombiticket deutlich zu machen, kommt auf jedes Ticket ein roter Stempel: "Nachlass für den Eintritt ins Kunstmuseum" steht dann darauf.

Noch sei die Nachfrage zwar überschaubar, aber das Interesse sei da. "Das muss sich jetzt erstmal 'rumsprechen", erklärt Wari. Und Sorgen, dass dadurch Einnahmen entfallen, entstehen nicht. Stattdessen die Hoffnung, so mehr Besucher zu gewinnen.

"Die Idee gibt es schon eine Weile, jetzt ist es gelungen, sie umzusetzen", berichtet Dumitrescu zur Idee der vereinbarten Kombilösung. Damit sollen nicht zuletzt Feriengäste der Bodenseeregion angesprochen und zum Kunstausfluch nach Singen gelockt werden. „Schon heute kommen 60 Prozent der MAC-Besucher nicht aus dem Landkreis Konstanz“, hat Gabriela Unbehaun-Maier unlängst beim Spatenstich zur geplanten Erweiterung des Museums an der Schaffhauser Straße erläutert.

Aber die Kooperation sei nicht nur für anreisende Besucher ein Gewinn, sondern für die Bürger Singens. "Damit ist der Besuch beider Ausstellungshäuser mit ihren jeweiligen aktuellen Ausstellungen noch interessanter geworden", ist Bauer überzeugt.

Kunstmuseum und das MAC–Museum freuen sich über die gemeinsame Kooperation, die einen ermäßigten Eintritt beim Besuch beider Museen vorsieht, erklärt Beatrice Dumitrescu.

Mehr Info im Internet zum Kunstmuseum unter www.kunstmuseum-singen.de oder zum MAC www.museum-art-cars.com

Die Ausstellungshallen

  • Das Kunstmuseum an der Ekkehardstraße in Singen ist von Dienstag bis Freitag jeweils von 14-18 Uhr geöffnet. Am Samstag und Sonntag von 11-17 Uhr. Feiertags orientiere man sich meist am Wochentag. Montag ist Ruhetag.
  • Das MAC – Museum Arts & Cars an der Schaffhauser Straße hat mittwochs 14-19 Uhr, donners- und freitags 14-18 Uhr geöffnet. Sams-, Sonn- und Feiertage 11-18 Uhr. Montag und Dienstag ist Ruhetag.