Sie geriet mit ihrem Auto auf Höhe der Hausnummer 103 zu weit nach rechts und prallte mit ihrem Wagen gegen die Vorderachse eines geparkten Autos. Dadurch drehte sich ihr Fahrzeug um etwa 90 Grad und stieß dann mit dem Heck gegen ein weiteres am Straßenrand geparktes Auto.

Dieses wurde fünf Meter nach vorne geschoben. Die Frau blieb bei der Kollision unverletzt, aber es entstand ein Schaden von rund 45 000 Euro.