Oberbürgermeister Bernd Häusler und Anwalt Ingo Lenßen übernehmen einmal mehr die Schirmherrschaft für den Singener Zivilcourage-Preis – er wird in diesem Jahr zum siebten Mal verliehen. Jede Bürgerin und jeder Bürger ab 14 Jahre, die/der sich seit August 2017 bis August diesen Jahres im Sinne von Zivilcourage gegen soziale Ungerechtigkeit und für andere Menschen eingesetzt hat beziehungsweise einsetzt, wer ein mutiges Projekt initiiert hat oder auf den Weg bringt, kann sich für den Preis bewerben. Neben Gruppen, Initiativen und Projekten dürfen auch Menschen für den Preis nominiert werden.

Der Preis soll Mitbürger ehren, die sich mit Mut und Ideenreichtum gegen Unrecht und Gewalt engagiert haben und soll gleichzeitig jedem Einzelnen Mut zur Zivilcourage machen. Die öffentliche Anerkennung geht auf eine Initiative der Singener Kriminalprävention zurück. Der Preis soll verdeutlichen, dass jeder Mensch ein verantwortungsbewusstes Mitglied in der Gesellschaft sein kann und damit zum Wohl des Gemeinwesens beiträgt.

Der Zivilcourage-Preis wird jährlich an Einzelpersonen oder Personengruppen vergeben, die in der Stadt Singen leben oder hier eine Aktion oder ein Projekt initiiert haben. Dabei spielt es keine Rolle, für welche Bereiche oder Länder ein zivilcouragiertes Projekt ausgerichtet ist. Nur der Ursprung muss sich in der Stadt Singen verorten lassen.

Der Zivilcourage-Preis wird am Freitag, 19. Oktober, im Kulturzentrum Gems vergeben. Anwalt Ingo Lenßen wird die Preisverleihung moderieren. Das Bewerbungsformular befindet sich auf der Homepage (www.singen.de unter den Menüpunkten „Singener Kriminalprävention“, „Mehr zur Kampagne "Zeig Zivilcourage!"). Zu gewinnen gibt es Geld- und Sachpreise.

Bereits guter Brauch ist der Auftritt namhafter Comedians im Anschluss an die Preisübergabe. In diesem Jahr wird Tan Caglar mit seinem neuen Programm „Roll bei mir…!“ über die Gems-Bühne fegen. Die zentrale Frage des Programms: Was haben ein Türke, ein Basketballprofi und ein Model gemeinsam? Anwort: Sie alle sind Tan Caglar.