Weil die Arbeitgeber sich nicht bewegen, gehen die Beschäftigten der Metall- und Elektroindustrie am Mittwoch, 10. Januar, auf die Straße, wie die IG Metall in einer Pressemitteilung ankündigt. Die Gewerkschaft ruft Beschäftigte von Georg Fischer, Constellium, 3A Composites und Amcor Flexibles in Singen zum Warnstreik auf. GF-Beschäftigten treffen sich um 12 Uhr am Drehkreuz Süd zu einer Kundgebung. Die Beschäftigten des Alugeländes starten um 11.30 Uhr mit einem Demozug durch das Werksgelände zum Haupteingang, wo um 12 Uhr eine Kundgebung geplant ist. „Bisher lehnen die Arbeitgeber unsere Forderungen zur Arbeitszeit kategorisch ab und bieten Magerkost statt anständiger Entgelterhöhungen. Sollten sich die Arbeitgeber auch am Donnerstag in der dritten Verhandlungsrunde nicht auf uns zu bewegen, werden wir die Warnstreikaktivitäten weiter steigern“, so Raoul Ulbrich von der IG Metall Singen.