Hamsterkäufe in Discountern, Mundschutz-Masken vergriffen und verängstigte Kunden von Reisebüros – das Coronavirus erfasst auch den Hegau, wenngleich es glücklicherweise in unserer Region noch keinen Fall der tückischen Erkrankung gibt.