Am 20. Januar ist es wieder so weit: das Top 10 wird zum Treffpunkt für Menschen mit und ohne Behinderung. Von 14 bis 19 Uhr lautet das Motto des Tages: „Come together – Dance together“ („Trefft euch – tanzt zusammen“). Mittlerweile findet die inklusive Veranstaltung zum 8. Mal statt.

Im Jahr 2018 musste die gemeinsame Veranstaltung von Caritasverband Singen-Hegau und Top 10 aus organisatorischen Gründen ausfallen. Doch nun geht es weiter.

Unter dem Motto "Come together – Dance together" hatten Top 10 und Caritasverband im Jahre 2011 zum 1. Mal Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen. Die Tanzfläche war der größte Anziehungspunkt. Archivbild: Susanne Gehrmann-Röhm
Unter dem Motto "Come together – Dance together" hatten Top 10 und Caritasverband im Jahre 2011 zum 1. Mal Menschen mit und ohne Behinderung eingeladen. Die Tanzfläche war der größte Anziehungspunkt. | Bild: Susanne Gehrmann-Röhm

„Für uns ist das eine tolle, einzigartige Veranstaltung, auf die wir immer ein tolles Feedback bekommen“, sagt Dirk Bamberger, Geschäftsführer der Top 10 Diskotheken GmbH. „Wir wurden so oft angesprochen, wann endlich die nächste Disco ist“, sagt auch Caritas-Geschäftsführer Wolfgang Heintschel.

Die Aktion hat sich herumgesprochen

Weil sich die Veranstaltung rumgesprochen hat, kommen auch Gäste aus Einrichtungen für Behinderte aus einem weiteren Umkreis bis nach Freiburg, Lörrach, Waldshut und Villingen-Schwenningen. Diesmal wurde auch im Raum Ravensburg Werbung gemacht.

Top 10-Betriebsleiter Tom Kugler und Martina Kaiser, Leiterin des Verbunds ambulantes Wohnen beim Caritasverband Singen-Hegau, haben das Programm zusammengestellt, mit Hilfe der Bewohner einer Außenwohngruppe der Caritas. Sabrina Hämmer, Ralf Schlusemann und Sören Böhler sind im Organisationsteam dabei und freuen sich ganz doll auf den 20. Januar.

26 Mitglieder im Orga-Team

Das Orga-Team besteht aus 26 Aktiven. Die Bewohner der Außenwohngruppe hatten den bekannten Entertainer Chris Metzger angefragt. Er ist nun der Stargast bei „Come together“. „Da können wir dann richtig abrocken“, freut sich Sabrina Hämmer.

Moderator Nick Herb (links, bei der 1. Veranstaltung im Jahre 2011) hatte viel Spass bei der Tanz-Party für Menschen mit und ohne Behinderung im Top 10. Er ist auch diesmal wieder dabei. Archivbild: Susanne Gehrmann-Röhm
Moderator Nick Herb (links, bei der 1. Veranstaltung im Jahre 2011) hat stets viel Spaß bei der Tanz-Party für Menschen mit und ohne Behinderung im Top 10. Er ist auch diesmal wieder dabei.

Draußen werden sich die Feuerwehr, das Technische Hilfswerk und die Malteser in einer Art „Mini-Blaulichttag“ präsentieren. Drinnen gibt es Auftritte der Tanzgruppen „Happy Kidzz“ und „Groove“ sowie Showkochen mit Dirk Hoberg (Hotel Orphelia Konstanz) und Jochen Fecht (San Martino Konstanz). Sie werden Pfannkuchen zubereiten und auch einen Pfannkuchen-Hochwurf-Wettbewerb machen, kündigte Tom Kugler an.

Nik Herb moderiert wieder

Die Moderation wird wieder Nik Herb übernehmen. Eine Tombola, für die Firmen Preise gespendet haben, wird auch wieder gemacht. Außerdem gibt es eine Kinderschminkecke.

Einige Wochen nach der Veranstaltung wird das Top 10 wieder einen Scheck an den Caritasverband übergeben, denn die Mitarbeiter sind ehrenamtlich dabei und ihr Verdienst wird gespendet.

Übrigens hatte das Top 10 im Jahr 2013 den Lea-Mittelstandspreis (LEA steht für Leistung, Engagement und Anerkennung) des Landes für die Veranstaltung bekommen, die mittlerweile auch in den Top 10-Diskotheken in Tübingen und Balingen stattfindet.