Um Vereine und gemeinnützige Institutionen zu unterstützen, ging die Sparkasse Hegau-Bodensee mit der Aktion „Schenken mit Herz“ neue Wege: Kunden konnten „Taler“ vergeben und entschieden damit, wie die Spendensumme verteilt wurde. Vorausgegangen war ein Wettbewerb mit 43 Projekten.

Zur Übergabe waren Vertreter von 27 Vereinen gekommen, Direktor Udo Klopfer übergab insgesamt mehr als 20 000 Euro. „So kommt unser soziales Engagement unseren Kunden selbst zugute, sei es als Mitglieder von Vereinen oder als Besucher von Theatern und Museen oder als Eltern, die eine Bildungseinrichtung unterstützen wollen“, meint Klopfer.

Welche Projekte besonders beliebt waren

Die Projekte reichten vom „Rebi Häs für Kinder“ (Narrenverein Rebknolle Radolfzell) über ein Spielhaus (Waldorfkindergarten Wahlwies), ein Zirkusprojekt (Förderverein Grundschule Volkertshausen), das Projekt „Aufwind“ (Fachstelle Sucht) bis hin zur „Sinti-Gedenkstätte Tannenberg“ (Evangelische Arbeitnehmerschaft Bodensee).

Vereine und Institutionen aus dem Einzugsgebiet der Sparkasse waren aufgerufen, sich mit Projekten zu beteiligen. Diese wurden auf der Homepage der Bank vorgestellt, über einen Code konnten die Kunden die Projekte einsehen und die Taler verteilen.

Vom Schulfrühstück bis hin zur Bläserklasse

Mit bis zu 1000 Euro (entsprechend 10 000 Sparkassentaler) konnte ein Projekt unterstützt werden, was einige Bewerber auch erreichten: die Projekte „Gesundes Frühstück“ der Waldeckschule Singen, „Bläserklasse“ des Musikvereins Worblingen, „Neue Heimat“ des Hospizvereins Singen-Hegau, „Unser Pausenhof braucht Spielsachen“ der Sernatingen-Grundschule Bodman-Ludwigshafen, „Traditionelle Kutten“ des Rattlinger Narrenvereins Burg Rosenegg, die Projekte „Schreibwarenverkauf“ und „Schulfrühstück“ der Beethovenschule.

Ebenfalls gab es 1000 Euro für die Sanierung des Hundeübungsplatzes des Tierschutzvereins Radolfzell und für die Ten-Brink-Schule Rielasingen für einen Sommerabend mit Schülern, Eltern, Lehrern und Bürgern. Viele weitere Projekte wurden gefördert.

„Schenken mit Herz“ geht nun in die zweite Runde, diesmal sind 30 000 Euro zu vergeben. Ab dem 1. April können Projekte eingereicht werden.