Für das Hohentwielfestival 2019 steht einer der teilnehmenden Künstler fest. Wie der Veranstalter Vaddi-Concerts mitteilt, wird Wincent Weiss am 25. Juli auf der Burg erwartet. Der SÜDKURIER ist Medienpartner des Festivals.

Wincent Weiss habe – wie es in der Pressemitteilung des Veranstalters heißt – als Sänger den passenden Soundtrack für die großen emotionalen Momente im Leben gefunden und mit seinem Song „Musik Sein“ einen der erfolgreichsten deutschsprachigen Hits des vergangenen Jahres geschaffen. Jetzt führt ihn sein steiler Karriereweg auf den Singener Hausberg.

Dieser Weg führte laut Konzertveranstalter Marc Oßwald von Vaddi-Concerts „vom Traum eines schüchternen Teenagers im Schleswig-Holsteinischen Städtchen Eutin zu den Auftritten eines mittlerweile 24-jährigen Wahlberliners mit eigener Band vor mehreren hunderttausend Menschen allein in diesem Jahr“. Aber Wincent Weiss will seinen Wurzeln treu bleiben, er hat sein Herz für die ländliche Region bewahrt. Seine weitere Lebensplanung sieht vor, dass er aus der Hauptstadt bald wieder in seine norddeutsche Heimat zurückkehrt.

Zuvor kommt er in den Hegau im Süden der Republik, wo er die Vielfalt seiner Musik präsentieren möchte. Auf seinem Debut-Album „Irgendwas gegen die Stille“ erzählt er Geschichten, die auf eigenen Erfahrungen und eigenen Gedanken beruhen – mal euphorisch laut, mal nachdenklich leise.

Für SÜDKURIER-Abonnenten gibt es kurz vor dem offiziellen Vorverkaufsstart am Dienstag, 23. Oktober, eine limitierte Anzahl Tickets zum Sonderpreis. Wer schnell ist, kann heute ab 10 Uhr zwei von 100 Eintrittskarten mit 20 Prozent Preisersparnis für 35,20 Euro bestellen. Teilnahmeberechtigt sind alle SÜDKURIER-Abonnenten, die ihr Abonnement mit dem SÜDKURIER bereits abgeschlossen haben. Telefonische Bestellungen sind gebührenfrei ab 10 Uhr möglich unter der Telefonnummer 0800 999 17 77.

Weitere Tickets zum regulären Preis von 44 Euro gibt es auch im Internet:
http://www.ticket.suedkurier.de