Die Beethovenschule hat eine nun endlich auch eine Mediathek. Kurz vor den Herbstferien wurde der neue Raum im Untergeschoss der Gemeinschaftsschule eingeweiht. Der Förderverein der Schule hat sich an der Einrichtung mit einem Betrag von 1500 Euro beteiligt. "Wir freuen uns sehr, dass wir die Mediathek endlich einrichten konnten", sagte Konrektorin Tina Tücking. Bei der Bestückung der neuen Schulbücherei hatte Julia Obst, Buchhändlerin bei der Buchhandlung Greuter die Schule beraten.

"Unsere pädagogische Assistentin Marina Schmid hat sich ein ausgeklügeltes Ausleihsystem ausgedacht", so Tücking. Schon vor den Ferien waren fünf Ausweise ausgestellt worden. Auch die Lehrerinnen Strobel und Schrott haben viel Herzblut in die Einrichtung der Mediathek gesteckt.

Aus dem Budget des Fördervereins wurden rund 500 Bücher angeschafft, es gibt auch Zeitschriften oder Hörspiele. Zudem wird ein Ruheraum eingerichtet. Und die Schule hat im Untergeschoss, wo früher die Aula war, einen Musikraum mit Lager für Instrumente geschaffen. Die Schule hat rund 500 Schüler und ist überwiegend zweizügig. Drei Klassen werden zurzeit im Container unterrichtet. Tina Tücking hofft auf einen Spatenstich für den Anbau im Laufe des zweiten Schulhalbjahrs.