Das Dachgeschoss eines leer stehenden Gebäudes in der Freiheitstraße ist am Dienstagabend, 14. August, in Flammen aufgegangen. Einem 50-köpfigen Löschkommando der Feuerwehr gelang es allerdings, den Brand innerhalb von 30 Minuten unter Kontrolle zu bringen, wie Feuerwehrsprecher Stefan Tröndle dem SÜDKURIER vor Ort schilderte.

Dazu setzten die Feuerwehrleute eine ausfahrbare Drehleiter ein. Im Laufe der Löscharbeiten fielen immer wieder Dachziegel nach unten, weshalb die Straße weiträumig abgesperrt wurde. Der Einsatz, bei dem auch die angrenzende Parkgarage des Edeka-Markts evakuiert werden musste, wurde von zahlreichen Schaulustigen verfolgt. Verletzt wurde niemand.

Video: Schottmüller, Daniel

Im Einsatz waren Feuerwehrleute der Abteilung Stadt und der Ortsteile Schlatt unter Krähen sowie Überlingen am Ried. Auch vier Streifen der Polizei waren vor Ort. Wie es zu dem Feuer kommen konnte, ist zum jetzigen Zeitpunkt unklar.