Die Windkraftanlage Verenafohren nahe Tengens Ortsteil Wiechs soll schon in einem Jahr in Betriebe gehen. Der Bau der nötigen Wege wird nächste Woche starten und im zweiten Quartal 2017 sollen sich die drei Windräder drehen. Das wurde am Donnerstag bei einer Pressekonferenz der beteiligten Schweizer Partner EKS und SH Power sowie der IG Hegauwind in Schaffhausen bekannt.

Wir hatten berichtet, dass der Bauantrag für das 16-Millionen-Euro-Projekt bereits erteilt wurde. Für die zweite geplante Anlage auf dem Schiener Berg, den Windpark Chroobach mit vier Windrädern für rund 30 Millionen Schweizer Franken laufen unterdessen die Planungen. Die Umweltverträglichkeitsprüfung steht noch aus. Noch kein Bauantrag wurde für den Kirnberg bei Steißlingen gestellt, hieß es beim Pressegespräch. Die Chancen für die Verwirklichung würden "50:50" stehen, erklärte IG Hegauwind-Sprecher Bene Müller. Es gebe noch zahlreiche Hürden zu nehmen. Noch sind nicht alle nötigen Grundstücke für eine optimale Zuwegung zum Berg beisammen.

Wir berichten noch ausführlich.