Am Mittwoch, 28. März, hat der Verwaltungsrat der Sparkasse Hegau-Bodensee Alexander Endlich (44) zum neuen Vorstandsvorsitzenden gewählt. Endlich tritt die Nachfolge von Udo Klopfer an, der zum 31. Juli nach 45 Berufsjahren in den Ruhestand geht. Das teilt die Sparkasse in einer Pressemitteilung mit.

Der Vorsitzende des Verwaltungsrates, Oberbürgermeister Bernd Häusler, dankt dem scheidenden Sparkassenchef für sein Engagement: "Udo Klopfer hinterlässt ein gut aufgestelltes Haus und Sie, Herr Dr. Endlich werden mit neuem Schwung und Elan das Schiff Sparkasse weiterhin auf Erfolgskurs halten." Die Sparkasse sei Marktführer sowohl im Privat- als auch im Firmenkundengeschäft und diese Marktposition gelte es in den aktuell für Kreditinstitute bewegten Zeiten auszubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

In einem kurzen Statement nach seiner Wahl formuliert Alexander Endlich seine künftigen Ziel-Leitplanken: "Wir werden digitaler, ohne unsere Sparkassenphilosophie zu verlassen: Nah am Kunden, auf allen Kanälen – digital wie analog. Wir behalten unsere Kosten im Griff und investieren weiterhin in schlanke, optimierte Prozesse. Vor allem jedoch ist die Sparkasse tief in der Region Hegau-Bodensee verwurzelt und bietet qualifizierte Finanzdienstleistungen für alle an – für Bürger, für das Handwerk, für Selbständige und für die mittelständische Wirtschaft."

In Heidelberg studiert, in Berlin promoviert

Alexander Endlich studierte Rechtswissenschaften in Heidelberg und promovierte an der Freien Universität Berlin. In den folgenden Jahren absolvierte er erfolgreich die Verbandsprüfer- (2007), Steuerberater- (2010) und Wirtschaftsprüferexamina (2013). Vor seinem Eintritt in die damalige Sparkasse Singen-Radolfzell im Oktober 2013 war Endlich als Verbands- beziehungsweise Wirtschaftsprüfer beim Sparkassenverband Baden-Württemberg tätig.

Alexander Endlich engagiert sich in zahlreichen Ehrenämtern; unter anderem ist er Erster Vorsitzender des Fördervereins der Freiwilligen Feuerwehr Singen, Schatzmeister beim Verein Freunde des Hohentwiel und beim Jugendförderverein Singen sowie Aufsichtsrat bei Diakonische Dienste Singen.

Das könnte Sie auch interessieren

Alexander Endlich und Jens Heinert bilden ab August die auf zwei Vorstandsmitglieder reduzierte Geschäftsleitung. "Ein kompetentes Führungsduo", so resümiert Verwaltungsratschef Häusler, "um das uns so manch andere Sparkasse beneiden wird."