Singen Drachen-Spaß auch mit wenig Wind

Besucher des Drachenfestes des Stadtpark-Fördervereins Singen genossen das herrliche Wetter am Samstag

Drachen brauchen Wind. Auch wenn es am Samstag nicht ganz windstill war, reichten die Böen nicht immer aus. Eckehard Knaupp aus Singen mühte sich ab, seinen Rokaku in den Ausmaßen zwei mal drei Meter in die Luft zu befördern. Er nahm es gelassen, denn als regelmäßiger Teilnehmer beim Drachenfest des Stadtpark-Fördervereins weiß er, dass die Wiese hinter dem Stadtpark kein idealer Platz ist.

„Die Bäume an der Aach sollte man fällen, dann hätten wir Luft“, war der Vorschlag des eingefleischten Drachenfans. Eckehard Knaupp war trotzdem gern gekommen, er meinte: „Man kann die Leute mal aus dem Haus locken und zeigen, dass es noch was anderes als Handy und Fernsehen gibt.“

Dafür sprachen die zahlreichen Besucher, die bei herrlichstem Herbstwetter die Drachenparade sichtlich genossen. Darunter viele Familien mit Kindern, die es sich auf Decken gemütlich machten und das bunte Treiben beobachteten. „Wollt ihr es auch mal probieren?“, fragte Hans-Peter Storz vom Förderverein die Mädchen und Jungen, die den Drachensportlern interessiert zuschauten.

Auch die Jüngsten trauten sich an die Leinen, mit Tempo liefen sie über die Wiese, um einen Drachen hochzuziehen. Arnes rannte los, erwischte eine Böe und der Drachen flatterte über seinem Kopf. „Super gemacht“, freute sich auch seine Mutter Drita Maxharraj. Andere Kinder hatten weniger Glück: „Wir müssen alle mal blasen“, war der Vorschlag jedoch nicht erfolgreich.

Jörg Messmer staunte über die Farbenpracht und die Formen, es sei ewig her, dass er einen Drachen steigen ließ. „Was hier rumschwirrt ist super. Früher waren das einfache Plastikteile in Standardform, mit den heutigen gar nicht vergleichbar“, wurden bei ihm Kindheitserinnerungen geweckt. Seine Frau Renata Roller und sein kleiner Sohn Nico schauten zu, wie er versuchte, den Drachen in die Luft zu kriegen.

„Es kommt Wind“, wurde auch die kleinste Böe ausgenutzt. Ganz zur Freude der Kinder, die einfache Drachen wie Fledermäuse oder Feuervögel in die Höhe bekamen und freudestrahlend über die Wiese rannten.

Ihre Meinung ist uns wichtig
Historische Momente
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren