Benz, Bulli und Bella Sisters – zum Auftakt der Singener Leistungsschau gab es eine musikalische Zeitreise – direkt aus den 60er Jahren ins Hier und Jetzt. Als „Bella Sisters“ intonierten Andrea Jäckle, Susanne Breyer und Christine Neu Klassiker von Janis Joplin bis zu Roxette.

Das könnte Sie auch interessieren

Zur Eröffnungsparty haben die Leistungsschau-Macher der Interessengemeinschaft (IG) Singen Süd alle über 80 Mitmacher ins VW Zentrum Singen eingeladen und den VW Bus aus dem Jahr 1960 zum Hauptdarsteller gemacht. In flottem Rhythmus wurden die Besucher aus den 60er-Jahren mit einem kurzen Zwischenstopp anno 1994 – dem Gründungsjahr der IG Süd, die mit der Leistungsschau das Jubiläum zum 25-jährigen Bestehen feiert – direkt ins hier und Jetzt katapultiert. IG Süd-Vorsitzender Dirk Oehle kam mit OB Bernd Häusler im Ferrari vorgefahren. Letzterer lobte die großartige Vielfalt des Angebots in der ganzen Stadt: „Da muss man ja gar nicht mehr ins Internet.“

OB Bernd Häusler lobte die großartige Vielfalt des Angebots in der ganzen Stadt: „Da muss man ja gar nicht mehr ins Internet.“
OB Bernd Häusler lobte die großartige Vielfalt des Angebots in der ganzen Stadt: „Da muss man ja gar nicht mehr ins Internet.“ | Bild: Tesche, Sabine

Genau das können die Gäste am Wochenende testen. Ab Samstag, 4. Mai, geht es in der ganzen Stadt rund. Zur zwölften Leistungsschau hat sich die IG Süd viel einfallen lassen und noch mehr Mitmacher gefunden. Die hoffen jetzt auf freundliches Wetter. Oehle zeigte sich zuversichtlich: „Es wird besser.“

Mit der Aktion „heiße Nut“ ist der SÜDKURIER am Sonntag im Audizentrum zur Leistungsschau präsent.
Mit der Aktion „heiße Nut“ ist der SÜDKURIER am Sonntag im Audizentrum zur Leistungsschau präsent. | Bild: SK

An fünf Standorten ballt sich das Programm. Erstens dreht sich rund um den Bach-Kreisel alles um Automobile und Rettungstechnik: Auf dem Bauhausparkplatz präsentieren sich Feuerwehr, THW, Rotes Kreuz und Arbeiter Samariterbund (ASB). Zweite Anlaufstelle an der Automeile Südstern Bölle, VW-Zentrum und Audi-Partner Gohm-Graf Hardenberg, die vielen Mitmachern Präsentationsflächen in den Ausstellungshallen bieten. Drittens lädt Baustoffhändler FX Ruch zur Hausmesse mit vielen Produktpräsentationen und Nachbar Schelle bietet ebenfalls Programm für interessierte Besucher. Am Standort Nummer fünf wird es bei Grillfürst kulinarisch und bei Ford Ernst und König nostalgisch. Und sechstens präsentiert das Autohaus Auer am Pfaffenhäule automobile Neuheiten.

Das könnte Sie auch interessieren

Einmal mehr werden an den beiden Leistungsschautagen auch viele Besucher aus dem Umland erwartet. Dass dabei der Hauptgewinn der Verlosungsaktion von SÜDKURIER, Wochenblatt, Radio7 und IG Süd im Jubiläumsjahr an ein Trio aus Hilzingen ging, freute Gerd Springe vom Standortmarketingverein Singen aktiv besonders: „Das ist eine kleine Geste an die vielen Gäste, die Singens starke Handelszentralität ausmachen.“

7 Tipps für den Besuch der Leistungsschau in Singen

  1. Samstag ab 12 Uhr präsentieren die Frischfleisch-Experten des Singener Unternehmens Büffel Bill bei Grillfürst an der Georg-Fischer-Straße zwischen Real-Markt und Ford-Autohaus ihre exklusiven Bürger-Spezialitäten.
  2. Samstag um 14.30 Uhr: Modenschau von Heikorn bei Südstern Bölle an der Geotg-Fischer-Straße.
  3. Samstag um 16 Uhr gibt es eine Kunstauktion beim Autohaus Bach. Bilder von Rainer Schoch und Simone Albrecht werden für den guten Zweck versteigert. Der Erlös geht ans Kinderheim und den Hospizverein.
  4. Samstag ab 18 Uhr startet die Feierabendparty mit der Band Freibier im Zelt des Frühlingsfests beim Autohaus Bach.
  5. Sonntag um 13 Uhr landet der Helikoptermit den Gewinnern der gemeinsamen Verlosungsaktion von SÜDKURIER, Wochenblatt, Radio7 und IG Süd auf dem Landeplatz beim Mercedeshändler Südstern Bölle.
  6. Sonntag von 13-18 Uhr läuft der verkaufsoffene Sonntag auch in der Singener Innenstadt.
  7. Sonntag ab 10 Uhr können Besucher beim SÜDKURIER-Gewinnspiel „heiße Nut“ im Audi-Zentrum an der Georg-Fischer-Straße tolle Preise gewinnen.