Ein unbekannter Autofahrer war im Bereich der Hausnummer 65 rückwärts über den Gehweg gefahren und hatte dabei einen am rechten Straßenrand geparkten Renault Scenic massiv im Bereich der Stoßstange und der rechten Vorderleuchten beschädigt. Das schreibt die Polizei in einer Pressemitteilung.

Durch den Lärm, den der Aufprall verursachte, wurde eine Anwohnerin auf das Geschehen aufmerksam. Wie es in der Pressemitteilung der Polizei weiter heißt, beobachtete sie anschließend, wie ein grauer Van zunächst stehenblieb und sich dann in Richtung der Kreuzung von Uhlandstraße und der Straße Am Posthalterswäldle aus dem Staub machte. Die Polizei schätzt den Schaden am geparkten Renault auf rund 7500 Euro.

Vor Ort sei ein rotes Bruchstück der hintere, vermutlich linken Beleuchtung des Verursacher-Fahrzeugs gefunden worden. Das Auto des Verursachers müsse demnach im hinteren Bereich mittig bis linksseitig Schäden aufweisen. Sachdienliche Hinweise zum Fahrer und zum Fahrzeug bitte an das Polizeirevier Singen, Telefon: (0 77 31) 88 80.