Direkt vor der Polizeiwache sind am Sonntagabend gegen 22.30 Uhr zwei Autofahrer handgreiflich geworden und mussten – wie es im Polizeibericht heißt – von Beamten getrennt werden. Bei der anschließenden Befragung stellte sich heraus, dass es zwischen dem Lenker eines Kleinbusses und einem Audi-Fahrer auf der Strecke zwischen dem Grenzübergang Ramsen bis zum Polizeirevier zu gegenseitigen Nötigungshandlungen gekommen sein dürfte. Außerdem soll der Lenker des Kleinbusses seinen Kontrahenten rechts überholt, dabei seitlich gestreift und am Kreisverkehr der Ramsener- mit der Hauptstraße auf die Beifahrertür des Audi eingetreten haben.

Ein beim Fahrer des Kleinbusses durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von rund 1,4 Promille, weshalb er sich einer ärztlichen Blutentnahme unterziehen und seinen Führerschein abgeben musste.

Die Polizei ermittelt wegen Nötigung und Trunkenheit im Straßenverkehr und Sachbeschädigung. Zeugen, die das Geschehen zwischen dem Grenzübergang Ramsen, über die Ramsener- und Hauptstraße bis zum Polizeirevier in Singen beobachtet haben, werden zur Klärung der Abläufe gebeten, sich bei der Polizei zu melden, Tel. (07731)888-0.