Singen Amcor würdigt langjährige Mitarbeiter

Hier schlägt das Herz von Singen: Die Firma Amcor hat langjährige Mitarbeiter geehrt. Loyalität und Kollegialität sind Erfolgsfaktoren der Firma.

Singen – Dragan Radinovic muss sich intensiv mit den langjährigen Mitarbeitern der Firma Amcor befasst haben. Bei der Feier für die 42 Jubilare, die seit 25 beziehungsweise 40 Jahren dem Unternehmen angehören, machte der Personalreferent jede Menge persönlicher Angaben, die ein Fenster zu dem Menschen hinter dem jeweiligen Mitarbeiter öffnete: Er erwähnte die Reiselust einer Kollegin, war über die Kochleidenschaft oder die sportlichen Vorlieben von Mitarbeitern bestens im Bilde und beschrieb humorvoll die zu erwartende Sehnsucht eines angehenden Rentners nach seinem bisherigen Arbeitsplatz, weil er demnächst vermutlich in verstärktem Maße die Rolle des Großvaters für vier Enkel auszufüllen habe.

Schon zu Beginn der Feier im Konstanzer Inselhotel hatte Geschäftsführer Ludwig Wandinger mit seiner Rede für eine persönlich-familiäre Atmosphäre gesorgt. Neben der Würdigung der beruflichen Leistung hob er die Bedeutung von Loyalität und vor allem Kollegialität für den Erfolg des Unternehmens hervor. In seinen Dank für die langjährigen Mitarbeiter band er dabei deren Familien und Freunde ein, die wegen der diversen Umbrüche in der jüngeren Geschichte des Unternehmens immer mal wieder ihre Interessen hintanzustellen hatten. Dafür gab es spontanen Beifall.

Aus Sicht von Ludwig Wandinger haben sich Einsatz, Betriebstreue und Teamfähigkeit gelohnt. Er verwies dazu auf einige Produktbeispiele, die von Singen aus ihren Siegesszug in alle Welt antraten. Große Teile des Erfolges basierten dabei auf Entscheidungen, die von den Jubilaren auf den Weg gebracht oder umgesetzt worden seien. Nach außen hin wurden die Umbrüche des Unternehmens vor allem durch die betriebsgesellschaftlichen Veränderungen deutlich: Vor 40 Jahren war die Alu noch ein Unternehmen, bevor dann vor 25 Jahren die Phase der Ausgliederungen einsetzte. 2010 folgte die Übernahme des Verpackungsunternehmens in den Amcor-Konzern mit weltweit 31 000 Mitarbeiter. Die Niederlassung in Singen mit 1200 Mitarbeitern ist bis heute das größte Einzelunternehmen innerhalb des Konzerns.

Der Kopf des Unternehmens wurde durch die Globalisierung verlagert, die Menschen aber blieben in Singen – und Bürgermeisterin Ute Seifried beschrieb in ihrem Grußwort den Einfluss auf die Gesamtstadt durch die Zahl der "weit mehr als 1000 Arbeitsjahre und die entsprechende Berufserfahrung der Jubilare". Diese seien damit das Herz der Firma, was maßgeblich das Selbstverständnis Singens bestimme. "Die Stadt", sagte sie, "ist stolz auf ihre Industriegeschichte." Den Anteil der Jubilare an diesem Selbstverständnis sieht sie darin, dass letztlich "nicht die Arbeit den Menschen bestimmt, sondern der Mensch bestimmt, was er aus der Arbeit macht".

Wenig später dann ließ sich auf der Empore des Hotelsaals der Zusammenhang von Arbeit und Persönlichkeit beobachten. Beim Ehrungsakt sah man durchweg bodenständig wirkende Persönlichkeiten, die sich offensichtlich durch Herzlichkeit verbunden fühlen.

Die Jubilare

  • Mitarbeiter mit 25-jähriger Betriebszugehörigkeit: Francesco Abate, Selahittin Altuntas, Cengiz Caliskan, Cornelia De Monte, Manuela Kehrer, Samettin Saran, Hubert Wieser, Constantin Winandi, Claudia Wycislo, Peter Claessens, Rainer Eberhardt, Claudia Haugler, Sylivia Maier, Gerit Martin, Andreas Mennel, Fredy Metzmann, Diana Partlitsch-Guimaro und Sigrun Schulz.
  • Mitarbeiter mit 40-jähriger Betriebszugehörigkeit: Andreas Burckhardt, Richard Diepolder, Emil Fischer, Lothar Krumm, Jürgen Leichenauer, Bernd Schoch, Klaus Wittrodt, Jose-Antonio Gomes de Barros, Michael Kuhn, Klaus Leichenauer, Klaus Löwenstein, Anton Maier, Michael Rüede, Peter Sigmund, Rolf Widmann, Andreas Wohriska, Georg Braunwarth, Christa Buchholz, Andreas Conrad. Außerdem Angelika Guth, Harald Hartwig, Günther Loselein, Alfred Nabers und Gerhard Wetzel. (sk)

Ihre Meinung ist uns wichtig
Außergewöhnliche Geschenkideen für Ihre Liebsten
Neu aus diesem Ressort
Singen
Singen
Singen
Singen
Singen
Hilzingen
Die besten Themen
Kommentare (0)
    Jetzt kommentieren