Das Herzstück des Hohentwielfestivals, das Burgfest, findet in diesem Jahr am Sonntag, 22. Juli, von 10 bis 21 Uhr statt. Auf 13 parallel bespielten Bühnen in der gesamten Festungsruine erwarten die Besucher Akrobatik, Clowns, Kinderunterhaltung, Kabarett, Theater sowie Musik in verschiedenen Stilrichtungen und eine internationale Bewirtung. Der Vorverkauf läuft bereits.

Der Musikverein Bohlingen prägt mit seinen munteren Klängen den Beginn der Festivitäten. Außerdem mit dabei ist die „HörBänd“ aus Hannover mit A-cappella-Gesang und Wortwitz. Die Clowns „Herbert und Mimi“ begeben sich diesmal mit ihren kleinen und großen Gästen ins Land der Träume. Die „CockTales“ wiederum, ein bunt geflügelter Hühnerhaufen, treiben mitten im Publikum musikalischen Schabernack. Die Kult-Band „Wirtschaftswunder“ lässt dann in einer höchst unterhaltsamen Show die Hits vergangener Jahrzehnte aufleben.

Ein Fest für die ganze Familie verspricht das Burgfest auf dem Hohentwiel (hier Kirchplatz) am Sonntag, 22. Juli, zu werden. 90 Stunden Programm auf 13 Bühnen hat Kultur Tourismus Singen (KTS) zusammengestellt. <em>Archiv-Bild: KTS</em>
Ein Fest für die ganze Familie verspricht das Burgfest auf dem Hohentwiel (hier Kirchplatz) am Sonntag, 22. Juli, zu werden. 90 Stunden Programm auf 13 Bühnen hat Kultur Tourismus Singen (KTS) zusammengestellt. Archiv-Bild: KTS | Bild: Veranstalter (KTS)

Mit dem Duo „Junge, Junge“ sowie Michael Parléz sind international bekannte Zauberkünstler auf dem Hohentwiel zu Gast. Der Münchner Kabarettist Thomas Schreckenberger, mehrfacher Kleinkunstpreisträger, präsentiert sein Programm „Ene, mene, muh – wem traust du?“. Mit von der Partie sind auch „The SoulMachine“, die Bluesband „BlossBluez“, der Meistersänger, Musiker und Kunstpfeifer Eddy Danco, das Duo „Cotton & Velvet“ (Axel Politz und Daniela Steiner, an Gitarre, Gesang und mehr), der Multi-Instrumentalist und Sänger Juan Mesa, Popsängerin Nicole Scholz mit ihrer Band und die „Blechduell“-Siegerkapelle „Baaremer Luusbuäbä“.

Für die Kinder gibt es auch in diesem Jahr wieder eine Vielzahl von Mitmachaktionen, Schminken, Basteleien, Clowntheater und Zauberei. Gäste bis 14 Jahre in Begleitung haben beim Burgfest freien Eintritt.

Bei allen Vorverkaufs-Karten ist die Hin- und Rückfahrt mit Bahn und Bus im Verkehrsverbund Hegau-Bodensee (VHB) inklusive. Tickets zu sechs Euro pro Person gibt es bei der Tourist Information Singen, Stadthalle oder Marktpassage. Infos unter Telefon (07731) 85262 oder www.singen.de