Was in früheren Zeiten einmal die Gartenfeste waren, wird heute in Bohlingen mit dem Brunnenfest der Trubehüeterzunft gefeiert. Mitten im Dorf am Narrenbrunnen wurden auf der Straße Tische und Bänke und Marktstände aufgebaut, an denen sich die Einwohner und Besucher aus den Nachbarorten treffen und miteinander die Geselligkeit pflegen konnten. Und der Andrang war enorm.

„Einfach ein schönes Dorf“

„Bohlingen ist einfach ein schönes Dorf, der Brunnen mit dem Trubehüeter und der Wimmlerin, da kommen wir immer gerne her “, sagte Isolde Möll aus Arlen und freute sich auf die netten Gespräche mit Freunden und Bekannten.

Ihre Tischnachbarn Anton und Erika Fahrner aus Bohlingen sind als Ehrennarren mit der Trubehüeterzunft fest verbunden, Anton Fahrner war schon Gründungsmitglied des Vereins im Jahre 1959. „Wir freuen uns immer wieder auf diese geselligen Feste“, sagte der 88-jährige Anton Fahrner und klatschte zum Rhythmus der Musik mit.

Ein beliebter Treffpunkt – für alle Generationen

Der Brunnen in der Ledergasse in Bohlingen war an diesem schönen Junitag auch bei den Kindern beliebt, mitten im Wasser stehen auf einem Sockel die Symbolfiguren Trubehüeter und am Brunnenrand sitzt die Wimmlerin. Im Rahmen der Dorfsanierung plante der damalige Ortschaftsrat 1986 einen Brunnen, der Narrenverein nahm sich dann der Sache an.

Unter der Leitung von Narrenpräsident Josef Bölle und seinem Vorgänger Fritz Widenhorn sowie dem bekannten Bildhauer und Künstler Robert Seyfried wurde die Idee eines Narrenbrunnens mit den beiden Symbolfiguren verwirklicht. Das künstlerische Gesamtwerk ist dem inzwischen verstorbenen Bildhauer Robert Seyfried treffend gelungen, der Narrenbrunnen ist auch heute bei allen Generationen ein beliebter Treffpunkt.

„Grandioses Wetter, toller Besuch, den Leuten gefällt dieses schöne heimelige Dorffest“, freute sich der junge Narrenpräsident Tobias Müller mit einem strahlenden Gesicht. Seine Helfer wurden für die Mühe belohnt, der Musikverein Worblingen unterhielt die Gäste bis in die Abendstunden hinein.