Unter dem Vorwand, er müsse im Zusammenhang mit tatsächlich stattfinden Umbaumaßnahmen im Mehrfamilienhaus das Wasser der Geschädigten überprüfen, verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter Zutritt in die Wohnung der 87-Jährigen.

Hier versuchte er zunächst, sich 500 Euro wechseln zu lassen, um das verbrauchte Wasser zu bezahlen. Nachdem die Geschädigte das ablehnte, verließ der Täter die Wohnung wieder. Im Nachhinein konnte die Geschädigte jedoch feststellen, dass sich während des Gespräches wohl ein weiterer Täter in die Wohnung geschlichen und Schmuck aus dem Schlafzimmer der Geschädigten entwendet hatte.

Der Täter wird wie folgt beschrieben: hochdeutsche Sprache, 40 bis 50 Jahre alt, 170 Zentimer groß, schlank und unauffällig gekleidet. Der Mann trug eine Brille und eine kleine Kappe. Zeugen, die sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Singen Telefon (07731) 8880 zu melden.