Singen

Guten Tag aus Ihrer Lokalredaktion.
Hier finden Sie, was Singen und Umgebung bewegt.
Lesen Sie auch unsere Artikel aus dem Landkreis, die aktuellen Ergebnisse aus dem Regionalsport oder navigieren Sie zu einem anderen Ort im UmkreisOrt im Umkreis.
Neueste Artikel
Singen Wie ein Fotoprojekt Kunst und Astronomie verbindet
Der Fotokünstler Florian Schwarz gibt mit einem Buchprojekt Wissenschaftlern in Observatorien auf der ganzen Welt Denkanstöße. Das Buch ist mit Singener Beteiligung entstanden.
Vor der Wand mit seinen Bildern in der derzeitigen Ausstellung stellen Christoph Bauer, der Fotokünstler Florian Schwarz, Martin Dominik und Helena Vayhinger (von links) das Buch „Florian Schwarz. A handful of dust“ im Singener Kunstmuseum vor.
Singen Der nächste große Wurf? Singener Kondomfirma präsentiert eine Weltneuheit
Der Blick auf die Packung soll dem Kunden die passende Kondomgröße im wahrsten Sinne des Wortes vor Augen führen. Mit dieser Innovation will Vinergy den außereuropäischen Markt erobern. Wie er zu dem Geschäft mit Gummis gekommen ist und warum er seine Kondome nicht in Deutschland produziert, verrät Jan Vinzenz Krause im Gespräch mit dem SÜDKURIER.
Mit den neuen Mister-Size-Kondomen möchten Eva und Jan Vinzenz Krause erstmals die EU-Grenzen überwinden und im Idealfall auch größere Drogerieketten von ihrem Produkt überzeugen.
Singen Food-Trucks machen Station in Singen
Festival mit 20 Anbietern sorgt für außergewöhnliches Essen aus aller Welt auf dem Rathausplatz. Das Fazit einiger Besucher lautet: Lecker! Nur Fans asiatischer Küche wurden nicht so recht fündig.
Beim Street-Food-Festival hieß es erst mal schauen, dann entscheiden. 20 Food-Trucks boten am Wochenende auf dem Rathausplatz typische Schnellgerichte aus der mobilen Garküche. Bild: Christel Rossner
Singen Gedächtnis der Region: Pfadfinder trotz allem
Lange bevor man über Inklusion sprach, hat sich in Singen 1972 eine Gruppe gebildet, wo Behinderte und Nicht-Behinderte zusammen ihre Freizeit verbringen konnten. Helga und Peter Nowak haben die Gruppe gegründet.
Alles begann im Jahre 1972. Die Ehepaare Nowak und Teubner haben in dieser Zeit mit der PTA begonnen. Im Bild (mit Kreisen markiert, von links) Helga Nowak, Peter Nowak, Bruni Teubner und Peter Teubner. Bild: Privat
Landkreis & Umgebung
Bohlingen Bilder: Stimmungsvoller Auftakt der 61. Bohlinger Sichelhenke
Tradition trifft auf Moderne – So ist der Auftakt zur 61. Bohlinger Sichelhenke zu beschreiben, denn der historische Teil des Festes und ein modernes Volksfest mit Party – und Blasmusik verschmelzen sich auf der Sichelhenke zu einer wunderbaren Einheit. Mit einem Gänsehaut-Erlebnis setzte sich am Freitagabend der Festumzug mit 200 Ehrengästen von der Kirche durch das Dorf zum Festzelt, dort wurde vor vollem Haus die Erntekrone symbolisch ans Zeltdach gehängt.
Singen Gedächtnis der Region: Am Tag als der Terror nach Singen kam
Immer wieder sorgte die „Rote Armee Fraktion“ (RAF) ab Herbst 1970 für Schlagzeilen in Tageszeitungen und Zeitschriften, natürlich auch im SÜDKURIER. Auch Radio und Fernsehen berichteten über die zahlreichen Attentate, Sprengstoff-Anschläge, Morde, Entführungen, Raubüberfälle.
Der baden-württembergische Innenminister Karl Schieß (CDU) kam mit Blumenstrauß und besuchte in Begleitung von Landrat Robert Maus (CDU) und Oberbürgermeister Friedhelm Möhrle (SPD, 2.v.l.) die beiden verletzten Polizisten im Krankenhaus. Wegen einer Abhöraffäre musste Schiess 1978, nach der Todesnacht von Stammheim bei der drei inhaftierte Terroristen ums leben kamen, sein Amt abgeben.
kreis Konstanz Ende der Problemschranken: Bahn erneuert Technik an fünf Bahnübergängen
Besonders in feuchten Monaten verursacht die störanfällige Technik an fünf Bahnübergängen zwischen Allensbach und Markelfingen Zugverspätungen. Ende 2020 soll durch Sanierungen damit Schluss sein. Auch die Kreuzungsbereiche mit den Straßen werden verbessert.
Der Bahnübergang am Markelfinger Campingplatz ist der westlichste von fünf Übergängen zwischen Radolfzell und Allensbach, die modernisiert werden. Dabei sollen die störungsanfällige Schrankentechnik ersetzt und die Kreuzungsbereiche verbessert werden. Die Kosten werden auf über sechs Millionen Euro geschätzt.