Ein 51 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall am Sonntag gegen 19.45 Uhr mit dem Schrecken davon gekommen. Sein Wagen war auf der Autobahn 81 von Konstanz in Richtung Singen vermutlich zu schnell unterwegs, als er infolge Aquaplaning ins Schleudern geriet. Wie die Polizei mitteilt, streifte das Auto dabei einen rechts fahrenden Wagen, dessen Fahrer stark abbremste. Der Unfallwagen kollidierte zunächst mit Betonleitplanken links, driftete dann über beide Fahrspuren nach rechts und prallte gegen die Schutzplanke. Verletzt wurde niemand, das Auto ist aber ein Totalschaden und musste abgeschleppt werden. Die Polizei schätzt den Schaden auf 65 000 Euro.