Fast ein Kilogramm Marihuana, Verpackungsmaterial und ein Teleskopschlagstock – das ist die Bilanz einer Wohnungsdurchsuchung in Rielasingen-Worblingen in der vergangenen Woche. Wie Polizeipräsidium und Staatsanwaltschaft Konstanz nun gemeinsam mitteilen, kam die Kriminalpolizei dem 27-Jährigen, der dort wohnt, durch Hinweise und Ermittlungen auf die Spur. Der Mann steht im Verdacht, Handel mit Betäubungsmitteln getrieben zu haben, wie es in der Mitteilung heißt. Er wurde vorläufig festgenommen, dem Richter vorgeführt und sitzt nun in Untersuchungshaft.

Das könnte Sie auch interessieren