Rielasingen-Worblingen nimmt die Beteiligung von Kindern und Jugendlichen ernst. Die Gemeinde profitiere, wenn diese sich für ihren Wohnort interessierten und sich mit ihren Anliegen einbrächten, führte Jenny Frankenhauser in der Ratssitzung aus. Wer von klein auf positive Erfahrungen bei der Mitbestimmung mache, werde sich auch als Erwachsener bürgerschaftlich engagieren wollen, so die Leiterin des Kinder- und Jugendförderteams der Gemeinde. Sie freute sich über die Offenheit, mit der im Gemeinderat ihre Vorschlägen für weitere Angebote aufgenommen wurden.

Das könnte Sie auch interessieren

Im Kinderhaus St. Raphael gebe es bereits einen gewählten Kinderrat, der bei Planungen von der Kinderhausleitung mit einbezogen wird. Für Grundschüler lief das Projekt Ortsteildetektive, das im Corona-Jahr 2020 allerdings ausfallen musste. Eine weitere Form der Beteiligung ist der Klassenrat unter der Ägide der Schulsozialarbeit in den Grundschulen und alle zwei Jahre findet das Jugendforum statt – zuletzt in Kooperation mit der Ten Brink-Schule. Dort werden gemeinsam Themen erarbeitet. Finden sich sogenannte „Kümmerer“, unterstützen im weiteren Verlauf Hauptamtliche die mögliche Realisierung. Auch diese Veranstaltung musste im laufenden Jahr Corona-bedingt abgesagt und nach 2021 verschoben werden.

Viele Beteiligungsmöglichkeiten

Zudem könne Rielasingen-Worblingen einen hauptamtlich begleiteten Jugendrat aufweisen und im Rahmen der Planung der Ortskernsanierung konnten sich die Jung-Bürger in der Gemeinde aktiv einbringen.

Das könnte Sie auch interessieren

Für die Zukunft sieht Frankenhauser die Implementierung von Kinderparlamenten für die gemeinde-eigenen Kinderhäuser als wünschenswert an. Projekte für Grundschulen könnte neben den Ortsdetektiven der „Wunsch-Wohnort“ sein, und ein zeitweise im Rathaus aufgestellter Wunschbaum zu speziellen Themen und Anliegen. Auch eine Kindersprechstunde beim Bürgermeister betrachtet Frankenhauser als gute Möglichkeit der Beteiligung. Wichtig wäre ihr auch die Einbeziehung des Nachwuchses bei kinderbezogenen Themen wie Spielplätzen.

Unser bestes Angebot ist wieder da: die Digitale Zeitung + das neuste iPad für 0 €