Fußball ist eine runde Sache – umso mehr, wenn es nicht nur um sportliche Leistungen geht, sondern auch ein guter Zweck im Vordergrund steht. So messen sich am Freitag, 19. Juli, ab 18 Uhr auf dem Fußballplatz des Sportvereins Gailingen vier Top-Mannschaften der Region beim Hegau-Jugendwerk-Cup: der Oberliga-Aufsteiger 1. FC Rielasingen-Arlen, der FC 03 Radolfzell (Verbandsliga), der FC Singen 04 (Landesliga) und ein Nachwuchsteam des FC Schaffhausen. Bei diesem Benefizturnier kommt der Erlös dem Hegau-Jugendwerk zugute. Mit dem Geld soll jedes Mal ein spezielles Projekt gefördert werden, das im Rehabilitationszentrum für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene neue hilfreiche Einrichtungen oder Geräte ermöglicht.

Appartements sollen verbessert werden

„Diesmal sammeln wir Geld, um für eine zeitgemäße Ausstattung der Eltern-Appartements zu sorgen“, schildert Andrea Jagode, Pressesprecherin des Gesundheitsverbundes Landkreis Konstanz, zu dem das Hegau-Jugendwerk gehört. „Die Appartements im Hegau-Jugendwerk für die Begleitpersonen der Patienten werden sukzessive renoviert und neu möbliert. Da die Patienten aus ganz Deutschland kommen und oft über einen langen Zeitraum im Hegau-Jugendwerk weilen, kommt der gleichzeitigen Unterbringung der Patienten-Angehörigen, meist Eltern, eine große Bedeutung zu“, erklärt Andrea Jagode. „Die Mannschaften sagen nach dem Turnier immer spontan für die nächste Veranstaltung zu“, sagt Reinhard Grundler. Der Organisator ist beim Hegau-Jugendwerk beschäftigt und gehört auch beim Sportverein Gailingen, Ausrichter des Benefizturniers, zu den Triebfedern.

„Ich bin sehr positiv davon angetan, mit welchem Engagement die gesunden Fußballer helfen, dass es den Patienten des Hegau-Jugendwerks etwas besser gehen kann“, erklärt der Gailinger Bürgermeister Thomas Auer. Der Hegau-Jugendwerk-Cup startet um 18 Uhr. Die Paarungen hat Reha-Patient Louis Debrah gezogen. Zuerst spielt der FC Rielasingen-Arlen gegen den FC 03 Radolfzell, der FC Singen 04 trifft im Anschluss auf die Schaffhauser. Es folgen das kleine und große Finale.