Die St. Stephans Kirche ist ein recht modernes Gebäude, schlicht und zeitgenössisch. Der einzige Schmuck derzeit ist ein großer, an Bändern schwebender Adventskranz, an dem nun drei Lichter brannten. Doch gerade hier erfüllte die Jugendmusikschule Westlicher Hegau den Raum mit einer weihnachtlichen, musikalischen Sammlung aus 500 Jahren Musikgeschichte. Die Bänke waren komplett besetzt, unter den Besuchern waren unter anderen die Bürgermeister Ralf Baumert und Heinz Brennenstuhl.

"Ein Licht wird angezündet", hieß das Motto des Adventskonzertes, unter dem das Streich- und Blasorchester, das Kinderorchester und die Singschulchöre ein buntes Programm präsentierten. Es gab Stücke von Georg Weißel und Friedrich Spee zu hören, den Choral "Macht hoch die Tür, die Tor macht weit" aus dem 16. Jahrhundert, ebenso "Angels" von Robbie Williams und auch die bekannten Weihnachtshits von "Last Christmas" bis "Feliz Navidad" fehlten nicht. Die Stücke waren teils sehr anspruchsvoll und auch die Leistung der jüngsten Mitglieder, die zum ersten Mal auf einer Bühne standen, wurde mit großem Applaus gewürdigt.

Das Musikschul-Streichorchester interpretiert unter anderem Stücke wie "Winter" von Vivaldi und "Der Stern ist aufgegangen" von Specker. Bild: Katja Fuchs
Das Musikschul-Streichorchester interpretiert unter anderem Stücke wie "Winter" von Vivaldi und "Der Stern ist aufgegangen" von Specker. Bild: Katja Fuchs

"Jedes Konzert unserer Musikschule ist anders", erklärte die Leiterin Ulrike Brachat. Sie selbst ist mit 40-jähriger Erfahrung in der Ausrichtung von Konzerten gut erprobt. "Wir suchen uns einen roten Faden, dieses Jahr war das Thema die Gemeinsamkeit. Das gemeinsame Gestalten und Warten auf die Weihnachtszeit. Deswegen haben wir viel mit Mehrstimmigkeit gearbeitet." Besonders das Stück "White Christmas", das vom Vokalensemble Philia gekonnt präsentiert wurde, sei in Hinsicht auf die Mehrstimmigkeit eine wahre Herausforderung gewesen.

Zum Abschluss singt das Vokalensemble Philia mit den Singschülern das Stück "Weihnachten" von Hans-Dieter Kuhn. Bild: Katja Fuchs
Zum Abschluss singt das Vokalensemble Philia mit den Singschülern das Stück "Weihnachten" von Hans-Dieter Kuhn. Bild: Katja Fuchs

Gemeinsames Warten ist ein angebrachtes Thema für die Adventszeit. Ulrike Brachat nimmt es gerne auf sich, jedes Jahr nach dem passenden Thema zu suchen, und das schon seit langer Zeit. "Vor 26 Jahren war unsere Musikschule die erste im Hegau, die damit begonnen hat, Adventskonzerte zu veranstalten", erinnerte sich die Schulleiterin. Das war der Beginn einer schönen Tradition, die hoffentlich noch lange erhalten bleibt.