Dem so genannten Rat Pack der 60er-Jahre (mit Entertainern wie Frank Sinatra, Sammy Davis Jr. und Dean Martin) nachempfunden wurden fast 400 Besucher des Benefizkonzertes ins legendäre Sands Hotel nach Las Vegas entführt. Damals wurden dort von den Künstlern Bühnenshows aus einer Mischung von kabarettistischen Dialogen und (vermutlich) festen Trinkgelagen gefeiert.

Das Benefizkonzert des Standortmarketingvereines Pro/Riwo zu Gunsten der Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen war wieder einmal ein voller Erfolg. Die Besucher des unterhaltsamen Abends erhielten für ihre Unterstützung der Bürgerstiftung ein hochklassiges Jazzkonzert mit dem Lake Side Jazz Orchestra und ihrem Crooner (Sänger) Enrico Orlandi.

Die Bügelfalte seiner schwarzen Hose saß korrekt, die Schuhe waren hochglanzpoliert, mit dem weißen Hemd und der schicken Weste unter dem feinen schwarzen Anzug war der Schweizer Orlandi todschick gekleidet. Gemeinsam präsentieren die Jazzmusiker Melodien aus der Zeit des Rat Pack mit Ohrwürmern wie „New York, New York„ von Frank Sinatra oder „Me and Mrs. Jones“ von Billy Paul.

Das Lake Side Jazz Orchestra zusammen mit Enrico Orlandi in Aktion in Rielasingen-Worblingen.
Das Lake Side Jazz Orchestra zusammen mit Enrico Orlandi in Aktion in Rielasingen-Worblingen. | Bild: Sandra Bossenmaier

„The best is yet to come“ steht sogar auf Sinatras Grabstein und wurde am Ende des Abends gespielt. Übersetzen kann man diesen Liedtitel mit: „Das Beste kommt noch“, gemeint könnte damit unter anderem die Zugabe „My Way“ des bekannten Künstlers gewesen sein. Uwe Ladwig vom Lake Side Jazz Orchestra moderierte charmant den Konzertabend und informierte das Publikum mit Details aus der Zeit des Rat Pack.

Außerdem lobte er die technische Ausstattung und die hervorragende Akustik im Festsaal der Talwiesenhallen. „Silke Graf war eine geschmeidige Vertragspartnerin“, lobte er außerdem die Zusammenarbeit mit der Ersten Vorsitzenden der Bürgerstiftung, welche die Jazzmusiker nach Rielasingen-Worblingen geholt hatte.

Das Benefizkonzert zu Gunsten der Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen war gut besucht. Hier die Vorstandschaft der Bürgerstiftung (stehend, von links): Eckhardt Pfeiffer, Bernhard Hall, Silke Graf und Bürgermeister Ralf Baumert.
Das Benefizkonzert zu Gunsten der Bürgerstiftung Rielasingen-Worblingen war gut besucht. Hier die Vorstandschaft der Bürgerstiftung (stehend, von links): Eckhardt Pfeiffer, Bernhard Hall, Silke Graf und Bürgermeister Ralf Baumert. | Bild: Sandra Bossenmaier

Der Reinerlös der Veranstaltung fließt in das Stiftungskapital der Bürgerstiftung, mit den Erträgen daraus werden soziale Projekte umgesetzt.