Bei Sonnenschein wäre das Piratenfest der DLRG-Ortsgruppe Rielasingen-Worblingen sicher ein Fest gewesen, das Scharen angelockt hätte. Da die Sonne sich am Pfingstsonntag eher versteckte, es dafür immer wieder Wasser von oben gab, waren die Besucherzahlen des Festes im Naturbad Aachtal in Worblingen überschaubar.

Dabei hatten die Mitglieder der DLRG-Ortsgruppe Rielasingen-Worblingen mit den Vorbereitungen und der Durchführung des Piratenfestes sehr viel Zeit und Mühe investiert. Mit Spaß, Spielen, Live-Musik und piratenhafter Dekoration hatten sie seit Wochen allerhand vorzubereiten.

Naturbad wurde im Juli 2009 eröffnet

Aber das Wetter lässt sich bekanntlich nicht beeinflussen. Die feiernden Piraten und Nicht-Piraten, die sich im Naturbad einfanden, ließen sich die gute Laune vom regnerischen Nass nicht verderben und genossen das dann eher heimelige Fest unter Freunden. „Bei uns ist immer was los“, lautete das Fazit von Norman Pietsch, dem ersten Vorsitzenden der DLRG. An den Wochenenden unterstützen die DLRG-Mitglieder im Naturbad die Badeaufsicht, mit einem solchen Piratenfest wollte man sich einem größeren Publikum präsentieren.

Vor zehn Jahren wurde im Gemeinderat entschieden, das damals in die Jahre gekommene Worblinger Schwimmbad aus dem Jahr 1964 zu einem Naturbad umzugestalten, welches dann im Juli 2009 wiedereröffnet wurde. Das sei die einzig richtige Entscheidung gewesen, ist Rielasingen-Worblingens Bürgermeister Ralf Baumert überzeugt. In der Region gibt es viele schöne Freibäder und den nahe gelegenen Bodensee. Aber mit einem solch schönen Naturbad besitzt die Gemeinde ein attraktives Alleinstellungsmerkmal.

Unterhaltsames Programm beim Familientag

Zehn Jahre Naturbad Aachtal werden am Samstag, 20. Juli mit einem Familientag groß gefeiert. Bei freiem Eintritt erwartet die Gäste ab 12 Uhr ein unterhaltsames Programm mit der örtlichen DLRG, dem Standortmarketingverein ProRiwo und dem Turnverein Rielasingen. Wer möchte, kann bei einem Schnuppertauchkurs abtauchen. Des Weiteren gibt es Wassersport und Wasserspiele für alle Badefreudigen. Einfach Spaß und Freude für die ganze Familie. Leckeres zum Essen wird es vom SV Worblingen, dem TC Worblingen, dem Freundeskreis Ardea sowie von der Pächterfamilie Aktas geben. Am Abend unterhalten dann die Cover-Popbands „7rockx“ und „SammelTaxi“.

Nach zehn Jahren Naturbad Aachtal gibt es immer noch Skeptiker. „Entweder man liebt das Naturbad oder man mag es überhaupt nicht“, weiß Nurhayat Aktas, die Pächterin des Naturbades. Besonders beliebt sei das Naturbad bei Touristen und Besuchern aus der Schweiz. Anfangs wäre sie bei der Pflege des Wassers etwas unsicher gewesen. Aber schnell lernte sie, was genau zu tun ist. Dass es gerade in der Gemeinde immer wieder Kritik über das Badeerlebnis in natürlichem Quellwasser ohne chemische Aufbereitung gibt, findet sie schade.

Wasserqualität wird regelmäßig überprüft

Das Naturbad nimmt am Qualitätsmanagement für Schwimm- und Badeteichanlagen teil. Dabei wurde ihm von der Deutschen Gesellschaft für Badegewässer stets eine gute Wasserqualität bescheinigt. Ein entsprechendes Zertifikat kann am Eingang zum Naturbad eingesehen werden. Um die gute Wasserqualität während der Badesaison zu sichern, wird das Wasser wöchentlich von einem Prüfungsinstitut untersucht.