Am Donnerstag, 13. Dezember, wird sich die Hauptstraße, auf der sich normalerweise dichter Verkehr durch den Ort drängt, in einen weihnachtlichen Treffpunkt verwandeln. Es ist schon ein besonderer Donnerstag für die Bürger von Rielasingen-Worblingen und aus der Umgebung, wenn mitten im Ort der Weihnachtsmarkt mit feinen Düften, weihnachtlicher Musik und festlicher Stimmung die Menschen anzieht. Hier trifft man sich, isst und trinkt zusammen und kann über den Markt mit seinen Angeboten bummeln.

Jugendmusikschule unterhält die Gäste

Bereits zum 22. Mal wird dieser Weihnachtsmarkt vom Handels- und Gewerbeverein (HGV) organisiert. Eröffnet wird er um 15 Uhr auf dem Kirchplatz durch den HGV-Vorsitzenden Michael Pätzholz und Bürgermeister Ralf Baumert, musikalisch umrahmt von den Percussion-Blockflöten-Grundkurs-Klassen der Jugendmusikschule Westlicher Hegau. Im Anschluss daran gibt es musikalische Darbietungen der Jugendmusikschule. Zum ersten Mal beteiligen sich die Jagdhornbläser Spießhof unter Leitung von Georg Ehinger am Programm. Sollte das Wetter ähnlich 2017 regnerisch sein, werden diese Programmpunkte in den Gemeindesaal in der Unterkirche verlegt.

Die Organisatoren des HGV freuen sich auf den Weihnachtsmarkt: von links Michael Pätzholz, Iris Matzner, Heiko Regitz, Eva Scheu, Oliver Alicke, Rosella Cellano, Simone Schröter, Andreas Gnädinger und Richard Maisch. Bild: Sandra Bossenmaier
Die Organisatoren des HGV freuen sich auf den Weihnachtsmarkt: von links Michael Pätzholz, Iris Matzner, Heiko Regitz, Eva Scheu, Oliver Alicke, Rosella Cellano, Simone Schröter, Andreas Gnädinger und Richard Maisch. | Bild: Sandra Bossenmaier

Zauberer und Karrussel für die Kinder

Der nicht nur bei Kindern beliebte Zauberer Piccolo wird die Gemeindebücherei besuchen und den Gästen Geschichten vorlesen. Ein weiterer Magnet für die Kleinsten ist das Kinderkarussell vor der Sparkasse. Gesponsert wird es von der Sparkasse Hegau-Bodensee, die Freifahrscheine dafür bekommen die kleinen Fahrgäste vom Nikolaus.

Meditation in der Pfarrkirche

Wem der Trubel auf der Hauptstraße zu viel ist, kann in der Pfarrkirche zur Ruhe kommen und meditieren. Überhaupt hat sich die Pfarrgemeinde St. Bartholomäus einiges einfallen lassen, um sich am Programm dieses Tages zu beteiligen. Sie lädt in die Unterkirche zu einem Bücherflohmarkt und einem Café ein.

Auch für Information wird gesorgt

Mit dem Erlös wird das Jugendwerk Gailingen beim Erwerb einer Rollstuhlschaukel unterstützt. Außerdem macht auf dem Kirchplatz das Infomobil des Kolpingwerks Station und informiert zu den Themen Flucht und Fluchtursachen. Den musikalischen Abschluss bereitet um 20 Uhr der Musikverein Rielasingen-Arlen, bevor das Markttreiben um 21 Uhr beendet wird.

Sperrungen in der Innenstadt

Die Hauptstraße ist am Markttag zwischen dem Kreisverkehr Albert-Ten-Brink-Straße und dem Kreisverkehr Gottmadinger Straße von 13 bis 23 Uhr gesperrt. Eine Umleitung über die Albert-Ten-Brink-Straße und die Hegaustraße ist ausgeschildert. Parkmöglichkeiten gibt es am ehemaligen Bahnhof oder in der Gartenstraße. Der Bürgerbus 3 Rosen bietet zwischen 18 und 20 Uhr Sonderfahrten an. Ein Sonderfahrplan wird noch erstellt. Ausgangspunkt für die Fahrten ist die Haltestelle in der Ten-Brink-Straße gegenüber der Ten-Brink-Schule.

Schulen und Vereine können weiterhin Stände anmelden

Die Organisatoren des HGV haben mit den Vorbereitungen viel zu tun. Hinter einer solchen Veranstaltung steckt viel Arbeit. Momentan gibt es 35 Anmeldungen von Schulen, Vereinen, Privatpersonen und von ein paar wenigen Gewerbetreibenden. Das Angebot ist gut sortiert, es gibt eine bunte Mischung und alle Angebote seien von einer hohen Qualität. Noch gibt es Plätze, die an der Marktmeile vergeben werden können.

Schulen, Kindergärten und Vereine, die einen kulturellen Beitrag leisten oder sozial tätig sind, zahlen keine Standgebühren. Anmeldeformulare auf der Homepage des HGV unter www.hgv-rielasingen-worblingen.de